Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Frankfurt am Main

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft in Frankfurt am Main wird vom Finanzsektor, von der Bau- und Immobilienwirtschaft, vom Einzelhandel, von der Automobilindustrie, vom Chemiesektor, den IT- und Telekommunikationsunternehmen und den Verbänden und Normenkommissionen geprägt.

Die größten Arbeitgeber in Frankfurt sind die Europäische Zentralbank, die Deutsche Bundesbank, die Deutsche Bank, die Commerzbank, KfW und DZ Bank, weitere Firmen sind Fiat und Kia, die Continental AG, die Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche, die Firmen DTZ Zadelhoff, Jones LangLaSalle, Bilfinger Berger, Hochtief, Albert Speer & Partner, Porr Deutschland, Techem, Nassauische Heimstätte.Die Stadt ist Sitz der Zeitungen Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, die Börsen-Zeitung und der Regionalzeitung Frankfurter Neue Presse. Auch Radio, Film und Fernsehen sind in Frankfurt mit dem Hessischen Rundfunk, einem ARD- und regionalem RTL-Standpunkt vertreten. Antenne Frankfurt und Hit Radio FFH sind populäre Radiosender, die eng mit Frankfurt verbunden sind.

Bekannteste und verkaufsstärkste Einkaufsmeile Frankfurts ist die Zeil, die über vielzählige Boutiquen, Kaufhäuser, Elektronikgeschäfte und Restaurants verfügt. Zudem sind zwei Einkaufszentren an der Zeil ansässig. Die Goethestraße ist als Einkaufsstraße vorrangig für Luxusmarken bekannt. Darüber hinaus sind das Nordwestzentrum, das Hessen-Center, das Main-Taunuszentrum und der 2014 neu eröffnete Skyline Plaza für den Einzelhandel zentral. In den einzelnen Stadtteilen gibt es weitere Einkaufsstraßen.

Frankfurt ist eine wichtige deutsche Messestadt und hat ein eigenes Messegelände.

Die größten Messen in Frankfurt am Main sind die Frankfurter Buchmesse, die Internationale Automobilausstellung, die Achema, die Ambiente, die Herbstmesse, die Antiquariatsmesse, die Marathonmall Messe, die Messe für Gesundheit, Wellness, Ernährung und Ökologie, die Internationale Höchster Weinmesse, die Messe Kreativ Welt, die Messe Light + Building, die Musikmesse und die Whiskymesse.

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der größte deutsche Verkehrsflughafen und einer der größten internationalen Flughäfen der Welt. Flughafenbetreiber ist die Fraport AG. Das Gelände des Flughafens Frankfurt bildeteinen eigenen Stadtteil.

In Frankfurt am Main gibt es den Osthafen, den Flusshafen Gutleutstraße und den Hafen des Industrieparks Höchst.

In Frankfurt am Main verkehren im öffentlichen Personennahverkehr mehrere U-Bahnen, Straßenbahnen, Stadtbusse, sowie mehrere Vorort- und Regionalbahnen.

Der Frankfurter Hauptbahnhof ist einer der meist frequentierten Personenbahnhöfe des europäischen Kontinents. Er ist an das ICE- und IC-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. S-Bahnlinien verbinden Frankfurt am Main mit den umliegenden Städten und Gemeinden.

Frankfurt am Main ist über die Autobahnen A3, A5, A66, A648, A661 und über die Bundesstraßen B3, B8, B40, B43, B44 und B521 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Hanauer Landstraße 126-128

60314 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 212-36209

Telefax: +49 (0)69 21298-00

E-Mail: info@frankfurt-business.net

Peter Feldmann (SPD) ist Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt.

Im Rat der Stadt sind folgende Parteien vertreten:

Die Partnerstädte von Frankfurt sind: Lyon (Frankreich), Birmingham (Vereinigtes Königreich), Mailand (Italien), Guangzhou (Kanton – Volksrepublik China), Budapest (Ungarn), Prag (Tschechien), Granada (Nicaragua), Krakau (Polen), Yokohama (Japan) und Eski?ehir (Türkei).

Kartenansicht

Geographie

Frankfurt am Main gehört zum Regierungsbezirk Darmstadt und zum Bundesland Hessen. Die Stadt hat eine Fläche von 248,31km². und ca. 717.00 Einwohner. Nach O – W dehnt sich Frankfurt über 23,4km aus und 23,3km von N – S. Mit 212,6m über Normalnull wird der höchste natürliche Punkt Frankfurts mit der Berger Warte auf dem Berger Rücken repräsentiert. Am Ufer des Mains im Stadtteil Sindlingen liegt mit 88m über Normalnull der tiefste Punkt der Stadt. Frankfurts Stadtgebiet setzt sich aus 46 Stadtteilen und 121 Stadtbezirken zusammen.

Frankfurt am Main wird wegen seiner vielen Hochhäuser auch Mainhattan genannt. Durch die Stadt fließt der Main. Frankfurt grenzt an den Kreis Groß-Gerau, den Main-Taunus-Kreis, den Landkreis Offenbach, den Hochtaunuskreis, den Main-Kinzig-Kreis, den Wetteraukreis und der Stadt Offenbach. In Frankfurt am Main ist das Klima recht mild. Die wärmsten Monate sind Juli und August, die kältesten Monate Januar und Februar.

Steuerberater in Frankfurt am Main

Geschichte

Ausgrabungen und Funde beweisen, daß schon weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung, Römer und Franken das heutige Stadtgebiet Siedlungen errichtet haben. Erstmals wurde Frankfurt im Jahr 794 in einer Urkunde Karls des Großen erwähnt. Frankfurt wurde um 1220 zur freien Reichsstadt proklamiert. Seit dem 12. Jahrhundert fanden in Frankfurt Königswahlen statt. Die Stadt wurde mit der Goldenen Bulle ausgezeichnet und 1356 zur ständigen Wahlstadt der römischen Könige ernannt. Ab dem 16. Jahrhundert fanden auch die Kaiserkrönungen in der deutschen Metropole statt. Als letzter Kaiser empfing der Habsburger Franz II 1562 die Krone. Unter dem Walten des Fürstprimas Karl Theodor von Dalberg wurde Frankfurt gemeinsam mit Regensburg (später an Bayern abgetreten und durch Hanau und Fulda ersetzt) sowie Aschaffenburg zu einem eigenen Staat des Rheinbunds.

Im Jahr 1813 endete die Herrschaft Napoleons und so wurde Frankfurt dem Präfekten Friedrich Maximilian von Günderrode zugeteilt. Im Laufe der Geschichte konnte Frankfurt bis hin in die Moderne seine traditionelle Stadtfreiheit innerhalb des Deutschen Bundes behaupten. 1848 kam es zur Märzrevolution und die einberufene Nationalversammlung tagte in der Frankfurter Paulskirche. 1866 im Verlauf des Deutschen Kriegs wurde Frankfurt von der preußischen Rheinarmee besetzt und mit massivenLeistungen versehen. Im Herbst desselben Jahres sprach Preußen eine Annexion Frankfurts aus, woraufhin die Stadt ihre Unabhängigkeit abtreten musste. In der Folge wurde Frankfurt Teil des Regierungsbezirks Wiesbaden der Provinz Hessen-Nassau.

Im Jahr 1868 wurde im Zuge der Magistratsverfassung durch Preußen das Oberbürgermeisteramt als stadtoberste Dienststelle und Verwaltung aufgeführt. Mit dem Frankfurter Frieden wurde 1871 der Deutsch-Französische Krieg als beendet erklärt. Im Verlauf des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts sowie der gleichzeitigen Industrialisierung vergrößerte sich Frankfurt rasch: Umliegende Ortschafteten wurden zu Gemeinden Frankfurts deklariert und die Bevölkerungsanzahl wuchs spürbar. Im Zuge dessen wurde die öffentliche Infrastruktur ausgebaut. Frankfurt baute den Industriesektor auf und neben typischen Frankfurter Branchen wie den Gießerei- und Metallwaren, Schriftgießereien und Druckereien, wurden Brauereien, chemische Fabriken und die Elektroindustrie etabliert. Im Ersten Weltkrieg blieb Frankfurt weitgehend unversehrt.

1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Frankfurt, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch Luftangriffe der Alliierten zu ca. 70 Prozent zerstört. Als Konsequenz daraus entstand im Wiederaufbau während der 1950er Jahre ein völlig neues Stadtbild. Die Zweckbauten der 50er sind zum Teil bis heute in der früheren Altstadt zu finden. Mit Ende des Kriegs wurde Frankfurt Hauptsitz der amerikanischen Militärregierung und wenig später Verwaltungssitz der Trizone. Im Verlauf der Nachkriegszeit entwickelte sich Frankfurt zu der wirtschaftlichen Großstadt, die sie bis heute ist.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die Oper Frankfurt, das Schauspiel Frankfurt und die Tanzkompanie "The Forsythe Company" bilden die Städtischen Bühnen. Spielstätte ist das Haus am Willy-Brandt-Platz. Daneben gibt es noch das Frankfurter Opern- und Museumsorchester sowie das hr-Sinfonieorchester. In Frankfurt gibt es noch zwei Boulevardtheater und das English Theatre

Mit 15 Museen liegt das sog. Museumsufer in direkter Nähe des Mains. Besonders zahlreich besucht sind das Frankfurter Städel, welches mittelalterliche wie moderne Gemälde zeigt, das Museum für Moderne Kunst und die Schirn Kunsthalle, welche international renommiert ist.

Daneben gibt es einige, sehr interessante Galerien.

Die Erholungsbereiche in Frankfurt sind der Frankfurter Grüngürtel(Landschaftsschutzgebiet ringförmig um den Stadtkern verteilt), der Regionalpark RheinMain, der Botanische Garten der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Frankfurter Zoo, der Lohrberg, der Palmengarten, der Grüneburgpark, der Frankfurter Stadtwald, die Schwanheimer Düne, die Titus Thermen, die Uferanlagen am Main, das Panoramabad, das Rebstockbad und das Strandbad Langener Waldsee. In der Frankfurter Altstadt befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Der Kaiserdom St. Bartholomäus, der Römerberg, die Paulskirche, das Goethe-Haus und die Frankfurter Wolkenkratzer mit dem Main Tower.

Große und wiederkehrende Veranstaltungen sind der Frankfurter Fastnachtsumzug, das Museumsuferfest, der Christopher Street Day, die Dippemess, das Mainfest, das Wolkenkratzerfest, die Nacht der Museen, das Rosen- und Lichterfest im Palmengarten und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Frankfurt am Main sind die Galopprennbahn Niederrad (Pferderennen), das Stadion am Brentanobad, die Commerzbank-Arena (Fußball), die Eissporthalle Frankfurt (Eishockey), das Frankfurter Volksbank Stadion am Bornheimer Hang (Fußball und Leichtathletik), die Fraport Arena (Basketball, Handball) und viele weitere Sporteinrichtungen die einigen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Sportvereine sind Eintracht Frankfurt (Fußball Männer, Fußball-Bundesliga), FSV Frankfurt (Fußball Männer, 2. Fußball-Bundesliga), Rot-Weiss Frankfurt (Fußball Männer, Verbandsliga Hessen Süd), 1. FFC Frankfurt (Fußball Frauen, Bundesliga), Turngemeinde Bornheim (Breitensport, größter Sportverein Hessens), SC 1880 Frankfurt (Hockey, Rugby, Tennis und Lacrosse), Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 (einer der größten und ältesten deutschen Rudervereine), Löwen Frankfurt (Eishockey, DEL2), Fraport Skyliners (Basketball, Bundesliga), FTG 1847 Frankfurt mit über 98 Sportangeboten und die Frankfurt Flyers (Trampolinsport, 1. Bundesliga).

Berater in Frankfurt am Main

  • Sachverständigenbüro Blenskens
    öffentlich best. und vereidigter Sachverständiger

    Sachverständiger Dipl. Ing. Rüdiger Blenskens

    Silostr. 15
    65929 Frankfurt / Main


    Rechtsgebiete: Gutachter für PKW, LKW, Busse, Motorrad, Oldtimer und Sonderfahrzeuge, KFZ Schäden und Bewertung, Motorrad Schäden und Bewertungen, Quad-Bewertungen



  • Rechtsanwalt Paul Königstein

    Rechtsanwalt Paul Königstein

    Berger Str. 178
    60385 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Betreuungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht



  • Rechtsanwältin Unkelbach-Tomczak

    Rechtsanwältin Sabine Unkelbach-Tomczak

    Fachanwältin für Steuerrecht

    Bockenheimer Landstraße 51-53
    60325 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht



  • Rechtsanwalt Müller-Dahlem

    Rechtsanwalt Marcus Müller-Dahlem

    Textorstr. 67
    60594 Frankfurt


    Rechtsgebiete: Architekten- und Ingenieurrecht, Mietrecht (gewerblich), Wohnungseigentumsrecht



  • Rechtsanwalt Dr. Wussow & Partner

    Rechtsanwalt Robert-Joachim Wussow

    Fachanwalt für Versicherungsrecht

    Klaus-Groth-Str. 34
    60320 Frankfurt


    Rechtsgebiete: Architekten- und Ingenieurrecht, Arzthaftungsrecht, Haftpflichtrecht



  • Rechtsanwalt Dr. Wussow & Partner

    Rechtsanwalt Dr. Hansjoachim Wussow

    Fachanwalt für Versicherungsrecht

    Klaus-Groth-Str. 34
    60320 Frankfurt


    Rechtsgebiete: Kaufrecht, Schadenersatzrecht, Versicherungsrecht



  • Spies Rechtsanwälte

    Rechtsanwältin Katja Spies

    Fachanwältin für Verkehrsrecht

    Königsteiner Straße 139
    65929 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Strafrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz), Vertragsrecht



  • Rechtsanwaltskanzlei Achenbach

    Rechtsanwalt Sven Achenbach

    Mainluststr. 12
    60329 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Bank- und Börsenrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Kapitalanlagenrecht



  • Rechtsanwalt Benjamin Graumann

    Rechtsanwalt Benjamin Graumann

    Kaiserhofstr. 7
    60313 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Mietrecht, Pachtrecht, Reiserecht, Vertragsrecht



  • BKPI Legal & Compliance

    Rechtsanwalt Goetz M. Bauer

    Berliner Str. 44
    60311 Frankfurt am Main


    Rechtsgebiete: Gesellschaftsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbs- und Werberecht



Foto view of the Frankfurt skyscrapers © science photo/fotolia.de

Berühmt ist Frankfurt am Main vor allem als weltweit bedeutenden Finanzplatz und für die dazugehörigen Wolkenkratzern.

Mitglied des AdvoGarant-Kompetenz-Teams

Fachanwältin für Steuerrecht

Rechtsanwältin Unkelbach-Tomczak

Bockenheimer Landstraße 51-53
60325 Frankfurt am Main


Mitglied des AdvoGarant-Kompetenz-Teams

Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Verkehrsrecht

Kanzlei Poppe & Kappus

Schillerstr. 30-40
60313 Frankfurt am Main


Mitglied des AdvoGarant-Kompetenz-Teams

Rechtsanwältin Cordula Reißmann

Wolfsgangstraße 119
60322 Frankfurt am Main


Amtsgericht

Gerichtsstraße 2

60313 Frankfurt am Main

Tel.: 069/1367-01

Fax: 069/1367-2030

redaktion@ag-frankfurt.justiz.hessen.de

Arbeitsgericht

Gutleutstraße 130

60327 Frankfurt am Main

Tel. : 069 / 15047-0

Fax.: 069 / 15047-8300

verwaltung@arbg-frankfurt.justiz.hessen.de

Landgericht

Gerichtsstraße 2

60313 Frankfurt am Main

Telefon:069 / 1367-01

Telefax:069 / 1367-6050

Verwaltung@lg-frankfurt.justiz.hessen.de

Verwaltungsgericht

Adalbertstraße 18

60486 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 13 67 - 01

Fax: 069 / 13 67 - 85 21

Verwaltung@vg-frankfurt.justiz.hessen.de

Schiedsleute

Zeil 42

60313 Frankfurt am Main

Telefon: 069 1367-0

Telefax: 069 1367-2340

verwaltung@olg.justiz.hessen.de

Rechtsanwaltskammer

BockenheimerAnlage36

60322FrankfurtamMain

Telefon:069/170098-01

Telefax:069/170098-50

info@rak-ffm.de

Behördenaufsicht

Regierungspräsident Darmstadt

Pressestelle

Römerberg 32

60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 212-41000

Fax: +49 (0)69 212 37763

E-Mail: presse.info@stadt-frankfurt.de

Finanzgericht

Königstor 35

34117 Kassel

Telefon:0561/ 7206-0

Telefax:0561/7206-111

verwaltung@fg-kassel.justiz.hessen.de

Finanzämter

Gutleutstraße 124

60327 Frankfurt

Telefon: +49(0)69 254501

Telefax: +49(0)692545 1999

Poststelle@fa-ff1.hessen.de

IHK

Börsenplatz 4

60313 Frankfurt

Telefon: 069 2197-0

Telefax: 069 2197-1424

info@frankfurt-main.ihk.de

HWK

Bockenheimer Landstraße 21

60325 Frankfurt am Main

Tel.: 069 97172-0

Fax: 069 97172-199

info@hwk-rhein-main.de

Berater in Frankfurt am Main