Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)


Beleidigungen im Straßenverkehr

Gesten und Beleidigungen im Straßenverkehr können teuer werden.

Beleidigungen im Straßenverkehr sind keine Kavaliersdelikte, sagt die Rechtsprechung. Im Gesetz ist festgelegt: Wer einen anderen beleidigt, absichtlich kränkt oder sich verächtlich äußert, begeht eine Straftat (§ 185 Strafgesetzbuch). Je nach Schwere der Beleidigung wird sie mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr geahndet. Sind Tätlichkeiten im Spiel, drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Missachtete Vorfahrt, Drängeln oder Schneiden - da verliert so mancher schnell seine Beherrschung. Dann kommt es zu Beleidigungen wie “Bist Du zu dumm zum Bremsen?”, “Du kannst mich mal” oder ein Vogel wird gezeigt. Ein Wort führt zum Nächsten, und schon liegen sich die beiden verbal schwer in den Haaren. Dies ist keine Seltenheit auf Deutschlands Straßen. Manchmal genügt schon ein kleiner Anlass und die Beteiligten rasten aus.

Wenn sich zwei wütende Verkehrsteilnehmer gegenseitig beschimpfen, hat es der Richter nicht leicht.

Haben beide Streithähne ordentlich ausgeteilt, ist es auch mit der Verurteilung schwierig. Welche Beleidigung ist schlimmer? Wenn beide Glück haben, wird das Verfahren sogar eingestellt. Jemand, der einen anderen Verkehrsteilnehmer einseitig beschimpft und beleidigt hat, kann auf solche Milde nicht hoffen. Wenn er vom Beleidigten angezeigt wird, muss er sich dafür verantworten. Im besten Fall kommt er mit der Zahlung einer Geldauflage an eine gemeinnützige Organisation davon, im schlechtesten Fall kassiert er eine Verurteilung.

Nachfolgend eine Auswahl sowie die entsprechenden Geldstrafen, die in Tagessätzen berechnet werden und deshalb nur einen generellen Anhaltspunkt geben:

Verbale Beleidigungen im Strassenverkehr

Bekloppter


250 €

Leck mich doch

 

300 €

Dumme Kuh

 

300 - 600 €

Witzbold

 

300 €

Du armes Schwein, du hast doch eine Mattscheibe

 

350 €

Wegelagerer

 

450 €

Zu dumm zum Schreiben

 

450 €

Du blödes Schwein

 

500 €

Hast du blödes Weib nichts besseres zu tun?

 

500 €

Einen Polizisten duzen

 

600 €

Dir hat wohl die Sonne das Gehirn verbrannt

 

600 €

Bei dir piept’s wohl

 

750 €

Verfluchtes Wegelagerergesindel

 

900 €

Wichtelmann

 

1.000 €

Du Wichser

 

1.000 €

Bullenschwein (mit Stinkefinger)

 

1.000 €

Raubritter

 

1.500 €

Trottel in Uniform

 

1.500 €

Ihr seid doch alle große Arschlöcher

 

1.500 €

Idioten, ihr gehört in die Nervenheilanstalt

 

1.500 €

Am liebsten würde ich jetzt Arschloch zu dir sagen

 

1.600 €

Du Schlampe

 

1.900 €

Fieses Miststück

 

2.500 €

Alte Sau

 

2.500 €

 

Und hier die Gesten

Zunge herausstrecken

 

150 - 300 €

Kreis aus Daumen und Zeigefinger bilden (Arschloch)

 

675 - 750 €

Einen Vogel zeigen

 

750 €

Mit der Hand vor dem Gesicht wedeln (Scheibenwischer)

 

350 - 1000 €

Mittelfinger zeigen (Stinkefinger)

 

600 - 4000 €

Mit den teilweise hohen Geldbeträgen könnte der eine oder andere Hitzkopf sicher Besseres anfangen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor

Joachim Cäsar-Preller

Sofort-Beratersuche

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation

AdvoGarant Artikelsuche