Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Rostock

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft in Rostock wird geprägt von der Hochtechnologie, dem Tourismus, dem Schiffbau und Schifffahrt, dem                      Dienstleitungssektor und von der Universität.

Die größten Arbeitgeber der Stadt sind die Universität, Scandlines, AIDA Cruises, Scandferries, die Deutsche Seereederei und F.          Laeisz (alles Reedereien) Tamsen Maritim, Nordic Yards, Neptun-Werft (Schiffswerften), AIDA Cruises (Sitz in Rostock), die              städtischen Betriebe, die Kliniken, die Rostocker Brauerei und Nordex (Windenergieanlagenhersteller).

In Rostock sind die Einkaufsmeilen im Stadtzentrum, vom Neuen Markt bis zum Doberaner Platz, vom Universitätsplatz bis zum    Stadthafen. Ein Geheimtipp ist ein Szeneviertel der Studenten in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt und auch Warnemünde, hier kann        auch Sonntags eingekauft werden.

In Rostock sind die OSPA-Arena und die Hanse Messe Rostock (Zur Hanse Messe 1-2) die Veranstaltungsorte.

Die größten und wiederkehrenden Messen sind IMIT Fair Rostock, die Pflege Messe, die Messe SPIELidee, die Messe GastRo, die Messe Viva Touristika, die Ostsee Messe, die Messe Boot+Angeln, die Messe AutoTrend Rostock, die Messe Esoterik- und     Naturheiltage, die Internationale Rasse Hunde Ausstellung, die Messe RoBau und die Messe Wohnideen & Lifestyle.

Der Flugplatz Rostock Airport befindet sich in Laage, 25 Kilometer von Rostock. Er wird für Linien- und auch für Charterflüge        genutzt. Ziele sind München, Köln-Bonn, Stuttgart, Hurghada, Varna, Palma de Mallorca und Antalya.

Der Rostocker Hafen ist einer der wichtigsten Ostseehäfen. Er ist ausgelegt für den Güter- und Passagiertransfer. Von hier werden Fracht und Passagiere nach Gedser (Dänemark), Trelleborg (Schweden), Ventspils (Lettland), Helsinki (Finnland) und nach Gdynia       (Polen) transportiert. Außerdem legen hier viele Kreuzfahrtschiffe an.

In Rostock verkehren sechs Straßenbahn-, 22 Stadtbus- und zwei Nachtbus-Linien der RSAG. Zusätzlich gibt es noch zwei      Fährlinien (verkehren über die Warnow), eine Personenfähre (verkehrt zwischen dem Stadtzentrum und Gehlsdorf) und eine           Autofähre (verkehrt zwischen Warnemünde und Hohe Düne). Die Gemeinden und Städte im Umland werden von Regionalbuslinien angefahren.

Rostock hat drei Bahnhöfe, der wichtigste ist aber der Hauptbahnhof. Der Hauptbahnhof ist an das ICE- und IC- Streckennetz der Deutschen Bahn angebunden. Diese Züge verbinden Rostock mit einigen deutschen Großstädten. Einige Regionalbahnlinien         verbinden Rostock mit dem Umland.

Rostock ist über die Fernverkehrsstraßen A19, A20 und über die Bundesstraßen B103, B105 und B110 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung:                                                                                                                                                       Neuer Markt 3-8                                                                                                                                                                   18055 Rostock
Telefon: 0381 3812700
                                                                                                                                                        Fax: 3812610
E-Mail:
wifoe@rostock.de

Oberbürgermeister der Stadt Rostock ist Roland Methling (parteilos).

Folgende Parteien sind in der Bürgerschaft vertreten: Die Linke – CDU – SPD – Bündnis90/Die Grünen – FDP – UFR – RB – AfD – NPD – A’09 und die Grauen.

Die Partnerstädte von Rostock sind Bremen, Stettin(Polen), Turku(Finnland), Dünkirchen (Frankreich), Riga (Lettland), Antwerpen    (Belgien), Aarhus (Dänemark) Göteborg (Schweden), Rijeka (Kroatien), Warna (Bulgarien), Bergen(Norwegen), Dalian(Volksrepublik China) und Raleigh (USA).

Kartenansicht

Geographie

Die Hansestadt Rostock liegt in Mecklenburg-Vorpommern, sie ist die größte Hansestadt des Landes und sie ist eine kreisfreie Stadt. Auf einer Länge von ca. 20 km durchfließt der Fluss Warnow die Stadt. Der überwiegende Teil der Stadt ist auf der westlichen Seite     des Flusses zu finden. Auf der östlichen Seite findet man einige Gewerbegebiete. Die Stadt Rostock hat ca. 200.00 Einwohner und sie hat eine Fläche von ca. 181,28km². Die Ausdehnung in Ost-West Richtung beträgt 19,2km und in Nord-Süd Richtung 21,3km. Die Länge der Küste von Rostock beträgt 18,5km und die Länge der Stadtgrenze beträgt ca.98km. Im Ortsteil Biestow ist die höchste     Erhebung mit etwa 49m über NN, die niedrigste liegt im Ortsteil Warnemünde mit 1,5m unter NN. Die Stadt Rostock ist in 31 Ortsteile eingeteilt, die Ortsteile sind auf fünf Ortsamtsbereiche verteilt. Jeder Ortsamtsbereich hat ein Ortsamt. Folgende Nachbarorte grenzen  an Rostock: Kritzmow, Lambrechtshagen, Warnemünde, Roggentin, Bentwisch, Mönchhagen, Dummerstorf.                                      Der kühlste Monat in Rostock ist der Januar und am wärmsten ist es im Juli.

Steuerberater in Rostock

Geschichte

Um 600 besiedelten die slawischen Kyzziner das Ostufer der Warnow. Diese Stelle nannten sie „roztoc“, das Auseinanderfließen    des Flusses. 1161 erwähnte der dänische Geschichtsschreiber Saxo erstmals den Namen Rozstoc. Ende des 12. Jahrhunderts besiedelten deutsche Kaufleute und Handwerker den Ort, dem 1218 das lübische Stadtrecht verliehen wurde. Es existierten bald drei selbständige Teilstädte, die sich 1265 vereinigten. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde Rostock Mitglied der Hanse. Es begann ein wirtschaftlicher Aufschwung, mit dem Höhepunkt im 15. Jahrhundert. In dieser Zeit wurde die Universität, einige Kirchen und weltlich genutzte Bauten errichtet. Rostock gelang es nicht eine „Freie Stadt“ zu werden. Die weitere Geschichte wurde von ständigen Kriegen der mecklenburgischen Herzögen geprägt. Im Mittelpunkt standen immer die wirtschaftlichen, politischen und militärischen Interessen. Die Reformation wurde 1531 eingeführt. Die mittelalterliche Blütezeit wurde Ende des 16. Jahrhunderts noch übertroffen, die Wirtschaft wurde vom Brauwesen und dem Seehandel bestimmt. Während des Dreißigjährigen Krieges     begann der Niedergang der Hanse, ein Stadtbrand im Jahre 1677, der Große Nordische Krieg 1700–1721 und der Siebenjährige Krieg von 1758 bis 1762 trugen dazu bei, dass Rostock an Bedeutung verlor. Französische Truppen besetzten Rostock von 1806 bis        1808 und von 1810 bis 1813. Im 19. Jahrhundert wurde der Seehandel zum Motor der Wirtschaft, man hatte die größte       Handelsflotte im Ostseeraum. Die Gewerbefreiheit und die Industrialisierung brachten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts     eine neue Blütezeit. Ebenfalls im 19. Jahrhunderts wurde Rostock ein bedeutender Kurort in Deutschland. Hunger und Not im Ersten Weltkrieg lösten Streiks und Unruhen in der Bevölkerung aus. 1918 wurde ein Soldatenrat gegründet. Rostock wurde auch    in den folgenden Jahren, der Weimarer Republik, von Inflation, Massenarbeitslosigkeit, Demonstrationen und Streiks heimgesucht. Impulse für die Wirtschaft konnte nur der Flugzeugbau geben. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten das Kommando. Rostock und Warnemünde wurden ein wichtiger Standort der Rüstungsindustrie. Im 2. Weltkrieg wurde Rostock, wegen der            Rüstungsindustrie, schon 1940 von der Royal Air Force bombardiert. Weitere Angriffe folgten 1942,1943 und 1944. Ende des Krieges waren in Rostock 47% der Wohnungen und 42% der Industriegebäude zerstört. 1945 besetzte die Rote Armee Rostock. Bei der Kommunalwahl 1946 erhielt die SED die Mehrheit und übernahm die Führung der Stadt. 1952 wurde Rostock Bezirksstadt. In den   folgenden Jahren versuchten die neuen Machthaber, Rostock zu einer sozialistischen Großstadt aufzubauen. Einige historische Gebäude in der Innenstadt wurden abgerissen, sie wurden teilweise durch die sogenannte Plattenbauweiseersetzt. 1990 erfolgte die deutsche Wiedervereinigung. Die Stadt Rostock erlebte zunächst einen Bevölkerungsrückgang und bekam enorme wirtschaftliche Probleme. Danach entwickelte sich Rostock zur größten Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

 

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die vier Sparten Schauspiel, Musiktheater/Oper, Ballett und Philharmonie, mit jeweils eigenen Ensembles, bilden das Volkstheater Rostock. Spielstätten sind das Große Haus, das Theater im Stadthafen sowie die Kleine Komödie Warnemünde. Die Norddeutsche Philharmonie Rostock, Bestandteil des Volkstheaters, gilt als das größte Orchester in Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt       unterhält noch ein Theaterjugendclub und ein Kindertheater.

Die Museen in Rostock sind die Kunsthalle (zeitgenössische Kunst), die Kulturhistorischen Museen im Kloster zum Heiligen         Kreuz (zeigen Kultur-historische Exponate), das Kempowski-Archiv (Literaturmuseum) und das Heimatmuseum Warnemünde.

In Rostock gibt es einige Galerien mit unterschiedlichen Themen. Die bekanntesten sind die Galerie 8, die Galerie in der alten Villa  Hübner, die Galerie Möller, die Galerie Peter Liebig (Kunst & Einrahmungen), die Galerie Möller und die Galerie art Fuhrmann.

Die bekanntesten Grün- und Erholungsanlagen in Rostock sind der IGA-Park (Erlebnispark), der botanische Garten, die Rostocker Heide (Waldgebiet), der Rostocker Zoo, der Rosengarten und der Strand von Warnemünde.

Die Sportstätten in Rostock sind die DKB-Arena (Fußball- und Leichtathletikstadion), das Hallenschwimmbad Neptun, die              Stadthalle Rostock (Handball), die Eishalle und die vielen anderen Sporteinrichtungen, sie geben vielen Sportarten ein Zuhause.       Rostock gilt als gutes Segelgebiet an der deutschen Ostseeküste

Die bekanntesten Vereine sind Hansa Rostock (Fußball 3. Liga), Empor Rostock (Handball 3.Liga), Rostocker HC (Handball, Frauen 3.Liga).

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Rostock sind die Hanse Sail (hier treffen sich Traditionssegler und             Museumsschiffe), der Rostocker Koggenzieher (Kabarettistenwettbewerb), Prosanova (Literaturshow), die Rostocker Kulturwoche, das Stadtteilfest Blaumachen, das KurzfilmfestivalFiSh, das Ostseejazz-Festival, der Rostocker Sommer (Musik, Folklore, Literatur), die Warnemünder Woche, der Rostocker Christopher Street Day, das Rostocker Hafenfest und der Rostocker Weihnachtsmarkt.

 

Berater in Rostock

  • Anwaltskanzlei Frick

    Rechtsanwalt Michael Frick

    Fischerweg 408
    18069 Rostock


    Rechtsgebiete: Mietrecht, Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zwangsversteigerungsrecht



  • Rechtsanwalt Zielasko

    Rechtsanwalt Matthias Zielasko

    Lohgerberstr. 29
    18055 Rostock


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Wohnungseigentumsrecht



  • Rechtsanwalt Dr. jur. Hans-F. Gelpcke

    Rechtsanwalt Dr. jur. Hans-F. Gelpcke

    Rosa-Luxemburg-Straße 8
    18055 Rostock


    Rechtsgebiete: Gesellschaftsrecht, Haftungsrecht Rechtsanwälte, Insolvenzrecht



  • aconax Steuerberatungsgesellschaft mbH

    Steuerberater Thomas Rominger

    Grubenstraße 48
    18055 Rostock


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Freiberufler, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Tourismus, Unternehmensnachfolge, Vereinsbesteuerung/ Gemeinnützigkeit, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



  • KBP Rechtsanwälte

    Rechtsanwältin Bianka Bartelt

    Kröpeliner Straße 86
    18055 Rostock


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht



  • Klopsch und Partner Rechtsanwälte mbB

    Rechtsanwalt Ingo Thews LL.M.

    Fachanwalt für Erbrecht

    Thomas-Mann-Straße 12
    18055 Rostock


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz)



  • Rechtsanwalt Dirk Wolter

    Rechtsanwalt Dirk Wolter

    Fachanwalt für Baurecht (privat) Fachanwalt für Baurecht (öffentlich)

    Wismarsche Straße 6/7
    18057 Rostock


    Rechtsgebiete: Baurecht (privat), Baurecht (öffentlich), Mietrecht, Pachtrecht



Amtsgericht

Zochstr. 13

18057 Rostock

Tel.: (03 81) 49 57-0

Fax: (03 81) 49 57-1 40

E-Mail: verwaltung@ag-rostock.mv-justiz.de

Arbeitsgericht

August-Bebel-Str. 15-20

18055 Rostock

Tel.: (03 81) 24 10

Fax: (03 81) 24 11 67

E-Mail: verwaltung@arbg-rostock.mv-justiz.de

Landgericht

August-Bebel-Str. 15-20

18055 Rostock

Tel.: (03 81) 2 41-0

Fax: (03 81) 2 41-3 55

E-Mail: verwaltung@lg-rostock.mv-justiz.de

Verwaltungsgericht

Wismarsche Str. 323a

19055 Schwerin

Tel.: 0385/54040

Fax:0385/5404114

E-Mail: verwaltung@vg-schwerin.mv-justizu.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Arsenalstraße 9

19053 Schwerin

Tel.: 0385/5119600

Fax: 0385/51196099

E-Mail: info@rak-mv.de

Behördenaufsicht

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern

Pressestelle

Ulrich Kunze

Hinter dem Rathaus 5

18055 Rostock

Telefon: 0381 381-1418

Fax: 0381 381-9135

E-Mail: presse@rostock.de

Finanzgericht

Lange Straße 2 a

17489 Greifswald

Tel.: (03834) 795-0

Fax: (03834) 795-213

E-Mail: verwaltung@fg-greifswald.mv-justiz.de

Finanzämter

Möllner Str. 13

18109 Rostock

Tel.:(0381) 12845 - 0

Fax: (0381) 12845 - 4300

E-Mail: poststelle@finanzamt-rostock.de 

IHK

Ernst-Barlach-Str. 1-3

18055 Rostock

Tel.: 0049-(0)381 338-0

Fax: 0049-(0)381 338-617

E-Mail: info@rostock.ihk.de

HWK

Schwaaner Landstraße 8

18055 Rostock                                                   

Telefon: 0381 4549-0

Fax: 0381 4549-139

E-Mail: info@hwk-omv.de