Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Waiblingen

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft der Stadt Waiblingen wird von der Produktionsindustrie und dem Dienstleistungssektor geprägt.

Die größten Arbeitgeber der Stadt Waiblingen sind die Firma Stihl (Motorsägen), die Robert Bosch GmbH (Kunststoff- und Verpackungstechnik), die Stadtwerke, die Deutsche Post AG (Briefzentrum), die Stadtverwaltung, die Fa. Kaiser-Candy (Hersteller von Bonbon) und die Rems Murr Kliniken.

Das Einkaufszentrum in Waiblingen liegt in der Innenstadt mit seinen eindrucksvollen Fachwerkhäusern. Hier gibt es eine große Vielfalt von Fachgeschäften. Auch gibt es einige Geschäfte, die man in anderen Innenstädten vergeblich sucht, z. b. einen Eisenwarenhändler, eine Hochzeitsgasse oder ein Holzforum. Daneben gibt es in der Innenstadt die Einkaufszentren Marktgasse und das Postplatz-Forum und am Rande der Innenstadt das Einkaufszentrum Rems-Park.

In Waiblingen sind die Veranstaltungsorte für Messen das Kreisberufsschulzentrum Waiblingen, das Bürgerzentrum Waiblingen und die Rundsporthalle Waiblingen.

Die größten und wiederkehrenden Messen in Waiblingen sind die Messe Bau-Energie-Umwelt, die Messe gesund & vital, die Verbrauchermesse für Handel, Handwerk und Dienstleistung, die Messe Immobilien Waiblingen und die Messe Hochzeitswelt.

Waiblingen hat keinen Flugplatz. Der nächste internationale Verkehrsflughafen ist der Flughafen Stuttgart.

Waiblingen hat keinen Hafen.

In Waiblingen verkehren im öffentlichen Personennahverkehr mehrere Buslinien. Daneben verkehren 2 Citybusse. Betreiber ist die Stadt Waiblingen. Die Zentralen Umsteigeplätze sind in der Altstadt. Regionalbuslinien verkehren in die umliegenden Städte und Gemeinden.

Der Bahnhof in Waiblingen ist nicht an das ICE – und IC – Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. S-Bahnlinien verbinden Waiblingen mit den umliegenden Gemeinden und Städte.

Waiblingen ist über die Bundesstraßen B14 und B29 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Dr. Marc Funk Scheuerngasse 4 71332 Waiblingen

Telefon: 07151 5001-654 Fax: 07151 5001-447 E-Mail: marc.funk@waiblingen.de

Oberbürgermeister der Stadt Waiblingen ist Andreas Hesky (Freie Wähler).

Im Rat der Stadt Waiblingen sind folgende Parteien vertreten: CDU – SPD – Grüne, Natur und Tierfreunde – FDP - Demokratische Freie Bürger - die Alternative Liste Waiblingen und die Bürgerliste Bittenfeld.

Die Partnerstädte von Waiblingen sind - Mayenne (Frankreich), Devizes (Großbritannien), Baja (Ungarn), Jesi (Italien) und Schmalkalden (Deutschland).

Kartenansicht

Geographie

Waiblingen liegt an der Württembergischen Weinstraße und an der Remstal-Route. Die Stadt Waiblingen hat ca. 52 823 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Stuttgart und liegt im Bundesland Baden-Württemberg. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 6,4km und in Nord-Süd Richtung ca. 10,8km und sie hat eine Fläche von ca. 42,5km². Die höchste Erhebung, im Stadtwald, beträgt 507m ü. NN, die niedrigste Erhebung, an der Rems, beträgt 208m ü. NN. Die Innenstadt liegt 230m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Rems. Die Stadt ist in eine Kernstadt und 5 Stadtteile gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Waiblingen: Remseck, Kernen, Fellbach, Leutenbach, Schwaikheim, Korb und Weinstadt. In Waiblingen ist das Klima gemäßigt, aber warm. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

Geschichte

Ausgrabungen und Funde beweisen, dass schon weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung, Siedlungen der Römer, Alamannen, der Karolinger, der Salier und der Staufer im Bereich des heutigen Stadtbereichs bestanden. Waiblingen wurde 885 das erste Mal urkundlich erwähnt, durch Kaiser Karl III. Das Stadtrecht erhielt Waiblingen um 1250. Um 1287 wurde der heutige Stadtteil Neustadt an der Rems, als Stadt gegründet. Waiblingen wurde das erste Mal zwischen 1291 und 1293 zerstört, kam zur Reichsstadt Esslingen und 1315 zu Württemberg. Die Altstadt von Waiblingen wurde im 14. Jahrhundert kräftig ausgebaut. Im Dreißigjährigen Krieg wurde Waiblingen von kaiserlichen und spanischen Truppen geplündert und niedergebrannt. Viele Bürger waren abgewandert und der Wiederaufbau, im barocken Stil, dauerte sehr lange. Die damals errichtete Altstadt ist heute noch fast vollständig erhalten. 1861 erhielt die Stadt einen Eisenbahnanschluss, eine neue Ziegelei wurde errichtet und die Seidenindustrie siedelte sich an. Weitere wichtige Firmen, wie die Firma Roller (Maschinenbau), die Karamellfabrik Kaiser und die Firma Auwärter und Bubeck (Lederwaren), folgten. Im Ersten Weltkrieg blieb Waiblingen von direkten Kriegshandlungen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Waiblingen, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Vom zweiten Weltkrieg gibt es nur wenige Aufzeichnungen über Zerstörungen. 1962 wurde Waiblingen eine große Kreisstadt. Später wurden bei der Gemeindereform einige umliegende Gemeinden eingegliedert. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

In Waiblingen gibt es kein Theater. Die Kulturabteilung der Stadt veranstaltet im Kulturhaus Schwanen und im Bürgerzentrum Konzerte, Theateraufführungen, Kabarett und Comedy. Daneben gibt es das Theater unterm Regenbogen (ein Puppenspieltheater) und die Kunstschule unteres Remstal.

Die bekanntesten Museen in Waiblingen sind das Haus der Stadtgeschichte und das Literaturmuseum mit der Achim von Arnim-Stube (Entstehung des Waiblinger Staufer-Mythos).

Die bekanntesten Galerien in Waiblingen sind die städtische Galerie Stihl (Arbeiten auf Papier) und die Galerie Arco (Bilder).

Die beliebtesten Erholungsbereiche und Parkanlagen in Waiblingen sind das Waldfreibad Bittenfeld, der Stadtpark, die Remsauen und das Freibad Waiblingen Geplant ist ein großer Freizeitpark auf der ehemaligen Deponie Erbachtal.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Waiblingen sind das Altstadtfest, die kleine Marktmusik, die Französischen Tage, das Lateinamerikanische Fest Fiesta Latina, das Oldtimer Treffen (Autos), die Waiblinger Kirchenmusik-Tage, die Lichtershow Waiblingen leuchte und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Waiblingen sind die Rundsporthalle Waiblingen, die Salier-Sporthalle, die Sportanlage Oberer Ring, der Sportplatz Beinstein mit leichtathletischen Anlagen, das Stadion Neustadt mit leichtathletischen Anlagen und Beachvolleyballanlage, das Hallenbad Neustadt, die Schützenanlage Bittenfeld und viele weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Waiblingen sind der FSV Waiblingen (viele Abteilungen), die Motorsportclubs Waiblingen und Bittenfeld, der Reiterverein Waiblingen, der Schwimmverein Waiblingen, der Schachclub Waiblingen 1921, der Sportschützenverein Waiblingen, der TV Bittenfeld (Handball, 2. Bundesliga) und der VFL Waiblingen (ca. 3500 Mitglieder).

Berater in Waiblingen

  • Anwaltskanzlei Späth & Kollegen

    Rechtsanwalt Oskar Späth

    Fronackerstr. 11
    71332 Waiblingen


    Rechtsgebiete: Forderungseinzug (Inkasso), Kaufrecht, Kündigungsschutzrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht



  • Anwaltskanzlei Späth & Kollegen

    Rechtsanwältin Christine Rennet

    Fronackerstr. 11
    71332 Waiblingen


    Rechtsgebiete: Erbrecht, Familienrecht (international), Mietrecht, Pachtrecht, Strafrecht



  • Strauß & Volpp Rechtsanwälte

    Rechtsanwalt Axel Volpp

    Lange Straße 50
    71332 Waiblingen


    Rechtsgebiete: Baurecht (privat), Forderungseinzug (Inkasso), Verkehrszivilrecht (Schadenersatz)



Amtsgericht

Bahnhofstraße 48

71332 Waiblingen

Telefon: 07151 9550

Fax: 07151 58463

Mail: poststelle@agwaiblingen.justiz.bwl.de

Arbeitsgericht

Johannesstraße 86

70176 Stuttgart

Telefon: 0711 21852-0

Fax: 0711 21852-100

Mail: poststelle-s@lag.bwl.de

Landgericht

Urbanstraße 20

70182 Stuttgart

Telefon: 0711 212-0

Fax: 0711 212-3556, -3535

Mail: poststelle@lgstuttgart.justiz.bwl.de

Verwaltungsgericht

Augustenstraße 5

70178 Stuttgart

Telefon: 0711 66730

Fax: 0711 66736801

Mail: poststelle@vgstuttgart.justiz.bwl.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Königstraße 14

70173 Stuttgart

Telefon: 0711/2221550

Fax: 0711/22215511

E-Mail: info@rak-stuttgart.de

Behördenaufsicht

Bezirksregierung Stuttgart

Pressestelle

David-von Wyszecki, Birgit

Kurze Straße 33

71332 Waiblingen

Telefon 07151 5001-0

E-Mail: rathaus@waiblingen.de

Finanzgericht

Börsenstr. 6

70174 Stuttgart

Telefon: 0711 6685-0

Fax: 0711 6685-166

Mail: poststelle@fgstuttgart.justiz.bwl.de

Finanzämter

Fronackerstr. 77

71332 Waiblingen

Telefon: 07151/9550

Fax: 07151/955200

E-Mail: poststelle@fa-waiblingen.bwl.de

IHK

Kappelbergstraße 1

71332 Waiblingen

Telefon 07151 95969-0

Fax 07151 95969-8726

E-Mail: info.wn@stuttgart.ihk.de

HWK

Heilbronner Straße 43

70191 Stuttgart

Telefon 0711 1657-0

Fax 0711 1657-222

E-Mail: info@hwk-stuttgart.de