Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Saarbrücken

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft der Stadt Saarbrücken wird durch moderne Industrieunternehmen, den Handel, den Tourismus und den                     Dienstleistungssektor geprägt.

Die größten Arbeitgeber der Stadt sind die Saarländische Landesbank, Cosmos Direkt (Versicherung),  IDS Scheer AG (Software- und    Beratungsunternehmen), die Saarstahl AG, ZF Friedrichshafen AG (Automatikgetriebe), die städtischen Betriebe, die Fa. MTD             (Europazentrale), die Halberg-Guss GmbH, das Kraftwerk Römerbrücke, die Kliniken, die Fa. Wings of Germany mit der Zentrale, die Fa. Leffer (Apparatebau und Maschinenbau), Schröder Fleischwaren, die Fa. Hager Electro und die Institute, Hochschulen und die       Medienanstalten.

Das Einkaufszentrum in Saarbrücken liegt in der Innenstadt. In den Bereichen der Bahnhofstraße, Kaiserviertel, Nauwieser Viertel, Mainzer Straße und St. Johanner Markt gibt es über 500 Geschäfte. Hier findet man gut sortierte Einzelhändler, kleine Boutiquen und große                Filialketten, sie halten für jeden Geschmack und Geldbeutel ein vielfältiges Angebot bereit. Daneben gibt es noch die Einkaufscenter         Europa Galerie und Saarbasar.

In Saarbrücken sind die Veranstaltungsorte für Messen das Congress Centrum Saar und die Messe Saarbrücken - Saarmesse.

Die größten und wiederkehrenden Messen in Saarbrücken sind die Hochzeitsmesse, die Messe für Touristik, Caravaning und Bike, die        Messe für Angler, Jäger und Naturfreunde, die Intermoto, die Internationale Saarmesse, die Messe Autofrühling, die Tattoo Expo Saar, die Messe für Puppen, Bären und Zubehör, die Spezialrassehunde-Ausstellung und die Messe IT Impuls.

Saarbrücken hat einen internationalen Verkehrsflughafen.

Saarbrücken hat keinen Hafen. Die Saar ist von Saarbrücken bis Konz für die Großschifffahrt ausgebaut. Im weiteren Verlauf gibt es in           Saarbrücken Anlegestellen für Ausflugsschiffe.

In Saarbrücken verkehren im öffentlichen Personennahverkehr mehrere Buslinien. Betreiber ist die Saarbahn GmbH.                        Regionalbuslinien verkehren in die umliegenden Städte und Gemeinden.

Der Bahnhof in Saarbrücken ist an das ICE – und IC – Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Er verbindet die Stadt mit einigen        deutschen Städten, sowie mit Graz, Salzburg und Paris. Regionalbahn- und Regional-Express-Züge verbinden Saarbrücken mit den           umliegenden Gemeinden und Städte.

Saarbrücken ist über die Fernverkehrsstraßen A1, A6, A620, A623 und über die Bundesstraßen B40, B41, B51, B268 und B406  zu erreichen.

Wirtschaftsförderung                                                                                                                                                         Rathausplatz 1
66111 Saarbrücken                                                                                                                                                           Telefon: +49 681 905-1545
Fax: +49 681 905-1933
E-Mail:
wifoe@saarbruecken.de

Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken ist Charlotte Britz (SPD).

Im Rat der Stadt sind folgende Parteien vertreten: SPD – CDU – Die Linke – Grüne – FDP - AfD - Piraten - Freie Wähler und NPD.

Die Partnerstädte vonSaarbrücken sind Nantes (Frankreich), Tiflis (Georgien), Cottbus (Deutschland) und eine Städtefreundschaft mit Diriamba (Nicaragua).

 

Kartenansicht

Geographie

Saarbrücken liegt im Saartal, zwischen Schwarzenberg und Stiftswald. Die Stadt hat ca. 180.000Einwohner, gehört zum Regionalverband         Saarbrücken und liegt im Bundesland Saarland. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 22,9km und in Nord-Süd Richtung ca. 16,7km und sie hat eine Fläche von 167km². Die Länge der Stadtgrenze beträgt 75,8km. Die höchste Erhebung, der Steinkopf, beträgt ca. 401m ü. NN, die niedrigste Erhebung, an der Schleuse Luisenthal, beträgt 178,5m ü. NN. Die Innenstadt liegt 230m ü. NN. Durch die Stadt  fließt die Saar. Die Stadt ist in 4 Stadtbezirke mit 20 Stadtteilen gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an                   Saarbrücken: Püttlingen, Quierschied, Riegelsberg, Sulzbach/Saar, Großrosseln, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Völklingen. In Saarbrücken ist das Klima atlantisch geprägt. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

 

Steuerberater in Saarbrücken

Geschichte

Ausgrabungen und Funde beweisen, dass schon weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung, Siedlungen aus der Altsteinzeit und     Jungsteinzeit im Bereich des heutigen Stadtbereichs bestanden. Saarbrücken wird als das erste Mal 999 als Königsburg „castellum            Sarabrucca“, in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Orte, die heute zur Landeshauptstadt Saarbrücken gehören, wurden schon früher           urkundlich erwähnt. In den folgenden Jahren wurde die Burg, sie war um 1160 zerstört worden, wieder aufgebaut, eine neue Siedlung entstand, die alte Stiftskirche St. Arnual wurde erneuert und der Bau der St. Nikolauskapelle wurde begonnen. 1353 kam Saarbrücken an das Haus Nassau. Von 1470–1480 wurde die Schlosskirche gebaut. Aus der im Jahr 1569 aufgelösten Stiftsschule wurde später eine        Lateinschule. Der Dreißigjährige Krieg und die Pest richteten in Saarbrücken einen großen Schaden an, zeitweise lebten hier nur noch 70 Menschen.1677, im Französisch-Niederländischen Krieg, wurde die Stadt erneut zerstört und kam zum Königreich Frankreich. Ab 1741, unter der Herrschaft von Wilhelm Heinrich, erlebte die Stadt einen großen wirtschaftlichen Aufschwung. 1792 wurde die Stadt von         französischen Revolutionstruppen besetzt und kam 1801 zu Frankreich. 1815 kam Saarbrücken wieder zum Preußischen Königreich. In den Jahren 1850-1852 erhielt die Stadt einen deutschen und französischen Bahnanschluß, im heutigen Ortsteil St. Johann. im Bereich des  heutigen Bürgerparks, wurde 860 der Saarhafen angelegt. Die selbstständigen Städte Alt-Saarbrücken, St. Johann und Malstatt-            Burbach wurden 1909 zu einer Stadt mit dem Namen Saarbrücken vereinigt. Im Ersten Weltkrieg versorgte Saarbrücken die  Frontarmeen. Auch gab es einge Luftangriffe. 1918 wurde die Stadt von den Franzosen eingenommen. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Saarbrücken. Im Zweiten Weltkrieg wude die Stadt durch alliierte Bombenangriffe stark zerstört. 1945 wurde die Stadt von den Amerikanern erobert, später kamen die Franzosen. 1947 wurde das Saarland, mit Saarbrücken als Hauptstadt,  ein autonomer Staat. Erst 1957 wurden Saarbrücken und das Saarland politisch und 1959 wirtschaftlich der Bundesrepublik Deutschland angeschlossen. Im              Rahmen der Gebiets- und Verwaltungsreform von 1974 wurde die Stadt durch Eingliederung von elf umliegenden Städten und Gemeinden enorm vergrößert. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und  Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die Sparten Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Ballett, mit eigenen Ensembles, bilden das Saarländische Staatstheater.                    Spielstätten sind das große Haus und die alte Feuerwache. Das Saarländische Staatsorchester unterstützt die Opernaufführungen.              Daneben gibt es noch das Kinder- und Jugendtheater Überzwerg, das kleine Theater im Rathaus, das Theater im Viertel, das Studio         Theater und das Theater Sparte4.

Die bekanntesten Museen in Saarbrücken sind das Historische Museum Saar, das Heimatmuseum St. Arnual, das Saarlandmuseum,        das Museum für Vor- und Frühgeschichte, das Abenteuermuseum, das Arzneipflanzenmuseum, das Sepulkralmuseum (Tod und                   Totenkult) und die Stadtgalerie Saarbrücken.

Die bekanntesten Galerien in Saarbrücken sind die Galerie Neuheisel (Bilder von der Künstlerin Brigitte Martin), die Art Galerie Illmert (Bilder und Rahmen), die Galerie Elitzer (Kunstgalerie) und die K4 galerie (zeitgenössische Kunst).

Die beliebtesten Erholungsbereiche und Parkanlagen in Saarbrücken sind das Schloss Saarbrücken mit Garten, der Bürgerpark, der Saarbrücker Zoo, die Spicherer Höhen, der deutsch-französische Garten, der Botanische Garten, die Saarland Therme, die Uferanlagen      der Saar, das Dudobad, das Freibad Dudweiler und das Schwarzenbergbad.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Saarbrücken sind das Max-Ophüls-Filmfestival, die Fastnacht, das Festival           Perspectives, das Maifest in Burbach, das interregionale Filmfestival, das  Altstadtfest in St. Johann, der Christopher-Street-Day, die               Internationalen Straßentheatertage, der Deutsch-französische Weinmarkt, das Oktoberfest, das Marionettentheater-Festival, die                   Afrikanischen Filmtage und der  Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Saarbrücken sind das Ludwigsparkstadion und weitere Sportplätze (Rasen oder Asche, z. T. mit Möglichkeiten für die Leichtathletik), einige Turnhallen und viele weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben. Daneben befindet sich in Saarbrücken der der Sitz des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz/Saarland und die Hermann-Neuberger-Sportschule.

Die bekanntesten Vereine in Saarbrücken sind der 1. FC Saarbrücken (Fußball, 4.Liga, Tischtennis, 1.Liga), der ATSV Saarbrücken (viele Abteilungen), der 1. BC Bischmisheim (1. Badminton-Bundesliga) und die Saarbrücken Blues (Baseball und Softball).

 

 

 

 
 
 
 

 

Berater in Saarbrücken

  • Dr. Gottschalk Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

    Rechtsanwalt Eike Steffen Mast

    Europaallee 20
    66113 Saarbrücken


    Rechtsgebiete: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht



  • Rechtsanwälte Abegg & Abegg

    Rechtsanwalt Martin Abegg

    Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht

    Bahnhofstraße 101
    66111 Saarbrücken


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Erbrecht, Insolvenzrecht



  • Steuerberatung Seel

    Steuerberaterin Bianca Seel

    Straße des 13.Januar 10
    66121 Saarbrücken


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Freiberufler, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Lohnabrechnung, Unternehmensnachfolge, Vereinsbesteuerung/ Gemeinnützigkeit, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



  • Rechtsanwalt Huy

    Rechtsanwalt René Huy

    Riottestraße 10
    66123 Saarbrücken


    Rechtsgebiete: Berufsunfähigkeitsrecht, Medizinrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz), Versicherungsrecht



Amtsgericht

Franz-Josef-Röder-Str. 13

66119 Saarbrücken

Telefon: (06 81) 5 01-05

Fax: (06 81) 5 01 56 00

E-Mail: poststelle@agsb.justiz.saarland.de

Arbeitsgericht

 Obere Lauerfahrt 10

66121 Saarbrücken

Telefon: 0681/5013614

Fax: 0681/5013607

E-Mail: poststelle@arbg-sb.saarland.de

Landgericht

Franz-Josef-Röder-Str. 15

66119 Saarbrücken

Telefon: (06 81) 5 01-05

Fax: (06 81) 5 01-52 56

E-Mail: poststelle@lg.justiz.saarland.de

Verwaltungsgericht

Kaiser-Wilhelm-Str. 15

66740 Saarlouis

Telefon: 06831/44701

Fax: 06831/447163

E-Mail: poststelle@vg.justiz.saarland.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Am Schloßberg 5

66119 Saarbrücken

Telefon: 0681/588280

Fax: 0681/581047

E-Mail: zentrale@rak-saar.de

Behördenaufsicht

Regionalverband Saarbrücken

Pressestelle

Rathausplatz 1

66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-1353/-1001

 Fax: +49 681 905-1536

 E-Mail: medien@saarbruecken.de

Finanzgericht

Hardenbergstr. 3

66119 Saarbrücken

Telefon: (06 81) 5 01-55 46

Fax: (06 81) 5 01-55 95

E-Mail: poststelle@fg.justiz.saarland.de

Finanzämter

Am Stadtgraben  2-4

66111  Saarbrücken

Telefon: 06 81 / 30 00-0

Fax: 06 81 / 30 00-3 29

E-Mail: poststelle@fasb.saarland.de

HWK

Hohenzollernstr. 47 – 49

66117 Saarbrücken

Telefon: (06 81) 58 09-0

Fax: (06 81) 58 09-177

E-Mail: info@hwk-saarland.de