Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Pforzheim

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft in Pforzheim wird geprägt von der Schmuck- und Uhrenindustrie, der Metallverarbeitung, dem Maschinenbau,         der Präzisionstechnik, der Dienstleistungsindustrie, der Drucktechnik und dem Großversandhandel.

Die größten Arbeitgeber in Pforzheim sind: Die Stadtverwaltung Pforzheim, DODUCO GmbH(Elektrotechnik), das Klinikum        Pforzheim GmbH, die Sparkasse Pforzheim, die Fa. Witzenmann GmbH (Metallerzeugnisse), Allgemeine Gold- und               Silberscheideanstalt AG, der Bader Versand, die Thales Group, Amazon.com, Heimerle + Meule (Gold- und Silberscheideanstalt), Mahle  Behr (Automobilzulieferer), Wellendorff (Schmuckmanufaktur).

Das Einkaufszentrum in Pforzheim ist die Innenstadt, insbesondere die Fußgängerzone, der Leopoldplatz, die Bahnhofstraße und der Sedanplatz. Hier sind zahlreiche Fachgeschäfte, für den kleinen und großen Geldbeutel, ansässig. Daneben gibt es das           Einkaufszentrum "Schlössle-Galerie", mit vielen Fach- und Markengeschäften und einem Dachgarten. Dann gibt es noch ein          einzigartiges Einkaufs- und Erlebniszentrum, die "Schmuckwelten Pforzheim", hier werden auf ca. 4.000 m² über 200 Schmuck- und Uhrenmarken angeboten.

In Pforzheim sind die Veranstaltungsorte für Messen das CongressCentrum, die St. Maur-Halle, das Kulturhaus Osterfeld, der         Messeplatz Pforzheim und die Schmuckwelten Pforzheim

Die größten und wiederkehrenden Messen in Pforzheim sind die Messe BIOterra, die Messe Bau & Energie, die                Gesundheitsmesse, die Messe Kinder Kultur Börse, die Messe Tuning & Sound Convention, die Messe Genuss pur ON TOUR, die Messe Pforzheim handelt (Verbrauchermesse), die Messe KIP (Kunstmarkt), die Messe Stanztec, die Messe MomenTour        (Kurzreisen und Tagestouren).

Pforzheim hat keinen Flugplatz. Die nächsten internationalen Verkehrsflughäfen sind der Flughafen Karlsruhe Baden-Baden und der Flughafen Stuttgart.

Pforzheim hat keinen Hafen.

In Pforzheim verkehren 16 Buslinien der Stadtverkehr Pforzheim GmbH & Co. KG. Es gibt drei zentrale Omnibusbahnhöfe. Es gilt der Preis des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis.

Der Hauptbahnhof in Pforzheim ist an das IC-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Er verbindet Pforzheim mit einigen deutschen Städten. Regionalzüge und S-Bahnen verbinden Pforzheim mit den umliegenden Städten und Gemeinden.

Pforzheim ist über die Fernverkehrsstraße A8 und über die Bundesstraßen B10, B294 und B463 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung:                                                                                                                                                         Reiner Müller                                                                                                                                                                       Postfach 19 19 09                                                                                                                                                           75119 Pforzheim                                                                                                                                                                     Telefon: +49 (0)7231 39-1698                                                                                                                                                    Fax: +49 (0)7231 39-2595                                                                                                                                               E-Mail: reiner.mueller@ws-pforzheim.de

Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim ist Gert Hager (SPD)

Folgende Parteien sind im Gemeinderat der Stadt Pforzheim vertreten: CDU – SPD – FDP – Grüne Liste – Freie Wähler – UB – WiP – LBBH – Die Linke – AfD - Ortsverband Liste Eltern Pforzheim

Die Partnerstädte von Pforzheim sind Gernika (Spanien), Saint-Maur-des-Fossés (Frankreich), Vicenza (Italien), Czestochowa         (Polen), Irkutsk (Rußland), Nevsehir (Türkei), Györ-Moson-Sopron (Ungarn) und Osijek (Kroatien).

 

Kartenansicht

Geographie

Die Goldstadt Pforzheim liegt am Zusammenfluss von Enz, Nagold und Würm, am Rande des Schwarzwaldes. Pforzheim hat ca.118.000 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Karlsruhe in Baden-Württemberg. Pforzheim ist das Tor zum Schwarzwald und bildet einen eigenen Stadtkreis. Pforzheim hat eine Fläche von 98,03km² .Die Ausdehnung in Ost-West Richtung beträgt 13km und in Nord-Süd Richtung 11,6km, die Länge der Stadtgrenze beträgt 58,8km. Die Stadt Pforzheim ist in 16 Stadtteile gegliedert. Am Eichberg ist die höchste Erhebung mit 608,5m über NN, die niedrigste 235,0m über NN - bei der Autobahnbrücke über die Enz. Die Innenstadt liegt 257,2m über NN. Pforzheim grenzt an folgende Gemeinden: Birkenfeld, Keltern, Kämpfelbach, Tiefenbronn, Neuhausen, Unterreichenbach, Engelsbrand, Niefern-Öschelbronn, Wurmberg, Wimsheim, Ispringen, Neulingen, Kieselbronn,                                In Pforzheim ist das Klima warm und gemäßigt. Der wärmste Monat ist der Juli und der kälteste ist der Januar.

Geschichte

Um das Jahr 90 n. Chr. gab es an der Enz eine kleine römische Siedlung, ihr Name war Portus (Hafen). In den Jahren 259 und 260 wurde die Siedlung zerstört. Kaiser Heinrich IV. erwähnte in einer Urkunde 1067 das erste mal den Namen Pforzheim. Das           Marktrecht erhielt die Stadt 1080. 1220 wurde Pforzheim zur Residenz der badischen Markgrafen. Die Pforzheimer Lateinschule entwickelte sich ab Mitte des 15. und im 16.Jahrhundert zu einer bedeutenden Gelehrtenschule. 1618 war Pforzheim, mit ca.3000 Einwohnern, die größte Stadt der Markgrafen von Baden. Bayerische Truppen brannten 1645 die „Alte Stadt“ nieder. Von 1689 bis 1697 wurde die Stadt mehrmals von französischen Truppen geplündert und niedergebrannt. Der Markgraf Karl-Friedrich gründete 1767 die Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim. Um 1800 gab es in Pforzheim ca. 900 Fabriken. Ferdinand Oechsle baute 1836 die erste Mostwaage. In den Jahren von 1861 bis 1874 wurde Pforzheim an das Eisenbahnnetz angeschlossen.                   Im ersten Weltkrieg kam das Geschäftsleben in Pforzheim fast zum erliegen. 1916 gab es den ersten Fliegeralarm, 1918 herrschte Hunger, Krankheit und Not. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Pforzheim. 1939 wurde die Stadt kreisfrei. Im 2. Weltkrieg wurde Pforzheim von britischen Bombern fast völlig zerstört. Pforzheim war von 1945 bis 1948 von den Amerikanern besetzt. Nach 1946 setzte der Wiederaufbau ein und schon bald wuchs die Industrie. In den 50er Jahren wurde auch die Stadt neu aufgebaut. 1968 wurde die Stadt von einem Tornado heimgesucht. Seit der Jahrhundertwende, 1999/2000, begann für Pforzheim ein neuer Aufschwung, Häuser wurden saniert und neue Industriezweige angesiedelt.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die Junge Bühne bildet das Theater Pforzheim, am Waisenhausplatz. Spielstätten sind der große Saal und das Podium. Die Badische Philharmonie Pforzheim gehört zum Theater.

Pforzheim hat einige Museen mit unterschiedlichen Themen. Die bekanntesten sind das Schmuckmuseum, das Stadtmuseum (Stadtgeschichte), das Technische Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie, das Bäuerliche Museum, das               DDR-Museum und das Museum Johannes Reuchlin (Leben, Werk und Wirkung).

In Pforzheim gibt es einige Galerien. Die bekanntesten sind die Galerie für Kunst und Design (Schmuck und Hund), die Städtische Galerie (regionale Kunst), die Pforzheim Galerie (moderne und aktuelle Kunst), der Kunstverein (Zeitgenössisches) und die Galerie Brötzinger Art (Zeitgenössisches).

In Pforzheim gibt es beliebte Erholungsbereiche und gepflegte Park- und Gartenflächen. Beliebte Ziele sind: das Felsenmeer, das Naturschutzgebiet Mangerwiese-Wotanseiche, das Naturschutzgebiet unteres Würmtal, der Enzaupark , der Wildpark mit                 Hochseilgarten, der Stadtgarten und der Weststadtpark.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen sind der Goldstadtpokal (Tanzturnier), S&G Goldstadt-Cup (internationales       Reitturnier), die Pforzemer Mess, das Marktplatzfest, das Gute Toene Festival und das Oechsle-Fest (Weinfest) und der             Weihnachsmarkt.

Die Sportstätten in Pforzheim sind das Congress Centrum Pforzheim (CCP), die St. Maur-Halle, das Stadion Brötzinger Tal das       Emma-Jäger Bad und viele andere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Pforzheim sind der 1. BSC Pforzheim (Schwimmverein), der CfR Pforzheim 1896 e.V. (Fußball,           Eishockey), der 1. Bowling-Verein Pforzheim und die TGS Pforzheim (Handball,3. Liga).

 

Berater in Pforzheim

  • Becker- Forster- Riegert
    Rechtsanwälte im Industriehaus

    Rechtsanwalt Bernhard Riegert

    Poststraße 1
    75172 Pforzheim


    Rechtsgebiete: Baurecht (privat), Ehe- und Familienrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht



  • Rechtsanwalt Dr. Oliver Hutmacher

    Rechtsanwalt Dr. Oliver Hutmacher

    Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht

    Friedenstraße 87
    75173 Pforzheim


    Rechtsgebiete: Baurecht (privat), Gesellschaftsrecht, Internationales Handelsgesellschaftsrecht



  • Nonnenmacher & Drotleff Fachanwaltskanzlei

    Rechtsanwältin Gabriele Nonnenmacher

    Kiehnlestr. 14
    75172 Pforzheim


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht, Familienrecht (international), Güterrecht (eheliches)



Amtsgericht

Lindenstr. 8

75175 Pforzheim

Tel.: (0 72 31) 30 90

Fax: (0 72 31) 30 93 50

E-Mail: poststelle@agpforzheim.justiz.bwl.de

Arbeitsgericht

Simmlerstr. 9

75172 Pforzheim

Tel.: (0 72 31) 16 58-3 00

Fax: (0 72 31) 16 58-3 09

E-Mail: poststelle-pf@lag.bwl.de

Landgericht

Hans-Thoma-Str. 7

76133 Karlsruhe

Tel.: 0721/9260

Fax: 0721/9263114

E-Mail: poststelle@lgkarlsruhe.justiz.bwl.de

Verwaltungsgericht

Nördl. Hildapromenade 1

76133 Karlsruhe

Tel.: 0721/9260

Fax: 0721/9263036

E-Mail: poststelle@vgkarlsruhe.justiz.bwl.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Reinhold-Frank-Straße 72

76133 Karlsruhe

Tel.: 0721/253040

Fax: 0721/26627

E-Mail: info@rak-karlsruhe.de

Behördenaufsicht

Bezirksregierung Karlsruhe

Pressestelle

Michael Strohmayer

Neues Rathaus Marktplatz 1

75175 Pforzheim

Telefon: 07231 39-1425

Fax: 07231 39-2303

E-Mail:

Michael.Strohmayer@stadt-pforzheim.de

Finanzgericht

Börsenstraße 6

70174 Stuttgart

Tel.: 0711 - 66 85  - 302

Fax: 0711 - 66 85  - 166

E-Mail: poststelle@fgstuttgart.justiz.bwl.de

Finanzämter

Moltkestr. 8

75179 Pforzheim

Tel.: (07231) 183- 0

Fax: (07231) 183 5555

E-Mail: poststelle@fa-pforzheim.bwl.de

IHK

Dr. Brandenburg-Str. 6

75173 Pforzheim

Telefon : + 49 7231 201 0

Fax : + 49 7231 201 158

E-Mail : info@pforzheim.ihk.de

HWK

Wilferdinger Straße 6

75179 Pforzheim

Telefon: 07231 428068-0

Fax: 07231 428068-389

E-Mail pforzheim@hwk-karlsruhe.de