Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Paderborn

Wirtschaftsinformationen

Der Wirtschaftsstandort Paderborn ist geprägt von einer starken Industrie in den Bereichen Nahrungsmittel und Automobilzulieferer. Angestoßen durch den Computerpionier Heinz Nixdorf entwickelte sich seit den 1970er Jahren die IT-Branche überdurchschnittlich. Paderborn weist heute eine der höchsten IT-Dichten von ganz Deutschlands auf. Ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber ist die Uni Paderborn: Zwei Drittel der Unternehmen des Technologieparks sind Ausgründungen von ihr. Ein gesundes Wachstum zeichnet ebenso den Dienstleistungssektor aus.

Die größten Arbeitgeber der Stadt Paderborn sind Claas (Landmaschinen), Deutsche Bahn AG (Fahrzeuginstandhaltung), Atos (IT-Dienstleistungen), Benteler (Stahl/Rohr, Automobiltechnik), Stute Nahrungsmittelwerke, Universal Transport Michels, C-LAB (die Werkstatt von Atos und der Universität Paderborn), die städtischen Betriebe, Lightpower (Bühnenbeleuchtung), Siemens AG, Fujitsu Technology Solutions, die Kliniken, Flextronics (Leiterplatten), dSPACE GmbH (Werkzeuge für Steuergeräte), die Fa. Nixdorf, Hartmann International (Logistik), Hella (Lichtsysteme und Fahrzeug-Elektronik) und Westfleisch e.G. (Nahrungsmittel).

Das Einkaufszentrum in Paderborn liegt in der Innenstadt, zwischen dem Hauptbahnhof und der Giersstraße. Hier findet man gut sortierte Einzelhändler, kleine Boutiquen und große Filialketten, sie halten für jeden Geschmack und Geldbeutel ein vielfältiges Angebot bereit. Daneben gibt es die Einkaufscenter Südring (nahe der Universität), mit ca. 30 Geschäften, im Gewerbegebiet Dören die Dören Galerie mit ca. 23 Geschäften und die Libori Galerie mit ca. 23 Geschäften.

In Paderborn sind die Veranstaltungsorte für Messen der Schützenhof Paderborn, das Ausstellungsgelände Schützenhallen, das Heinz Nixdorf Museums Forum

Die größten und wiederkehrenden Messen in Paderborn sind die Hochzeitsmesse, die Messe PaderBau, die Messe für Immobilien, Bauen & Finanzieren, die Messe für Handmade, nachhaltige Produkte, Feine Kost & Vintage, die Messe für mehr Erfolg im Mittelstand, die Reise- und Freizeitmesse und die Messe Para Vital.

In Paderborn gibt es den Flughafen Paderborn/Lippstadt, mit Charterverkehr in verschiedene Urlaubsregionen. Daneben gibt es den Flugplatz Paderborn-Haxterberg, geeignet für den Luftsport.

Paderborn hat keinen Hafen,

In Paderborn verkehren im öffentlichen Personennahverkehr 20 Buslinien. Betreiber ist die Firma PaderSprinter.Hinzu kommen an wochenenden einige Nachtbuslinien. Der zentrale Halteplatz ist am Bahnhof. Regionalbuslinien verkehren in die umliegenden Städte und Gemeinden.

Der Bahnhof in Paderborn ist an das IC – Netz der Deutschen Bahn angeschlossen, und zwar die IC-Linie zwischen Düsseldorf - Stralsund. Regionalbahnlinien und S-Bahnlinien verbinden Paderborn mit den umliegenden Gemeinden und Städte.

Paderborn ist über die Fernverkehrsstraßen A2, A33, A44 und über die Bundesstraßen B1, B64 und B68 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Technologiepark 13

33100 Paderborn

Telefon: (05251) 160 90 - 50 E-Mail: info@wfg-pb.de

Bürgermeister der Stadt Paderborn ist Michael Dreier (CDU).

Im Rat der Stadt Paderborn sind folgende Parteien vertreten: SPD – CDU – Grüne – FDP - DIP - FBI - AfD - Piraten.

Die Partnerstädte von Paderborn sind Le Mans (Frankreich), Bolton (Großbritannien), Belleville (Illinois, USA), Pamplona (Spanien), Przemysl (Polen) und Debrecen (Ungarn).

Kartenansicht

Geographie

Die Stadt Paderborn liegt im Süden der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Stadt hat ca.145.176 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Detmold und liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 17,7km und in Nord-Süd Richtung ca. 16,4km und sie hat eine Fläche von 179,38km². Die höchste Erhebung, im Stadtteil Neuenbeken, beträgt ca. 347m ü. NN, die niedrigste Erhebung, in Sande, beträgt 94m ü. NN. Die Innenstadt liegt 110m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Lippe und die Pader. Die Stadt ist in eine Kernstadt und 7 Stadtbezirke gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Paderborn: Lichtenau, Borchen, Bad Lippspringe, Altenbeken, Hövelhof, Salzkotten und Delbrück. In Paderborn gibt es ein atlantisches Klima, der Winter ist meist mild und die Sommer mäßig-warm. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

Steuerberater in Paderborn

Geschichte

Die Geschichte Paderborns reicht zurück bis ans Ende der Altsteinzeit. Einzelne Siedlungsfunde im Umland lassen das vermuten. Zudem gibt es mehrere Fundstätten von mittelsteinzeitlichen Lagerplätzen und jungsteinzeitlichen Steinkistengräbern sowie Hügelgräbern und feste Wohnsitze, die mindestens seit der vorrömischen Eisenzeit bestanden haben. In der Römerzeit gehörte Paderborn zum Siedlungsbereich der Westgermanen und war damit über die Jahrhunderte Lebensraum verschiedener Stämme. Im Jahr 777 gab es die erste offizielle Namensnennung der Siedlung an den Paderquellen (patris brunna). Nach zahlreichen Aufständen der Sachsen kam es im Jahr 794 auf dem Sintfeld südlich von Paderborn zur entscheidenden Schlacht, nach der die Stadt endgültig dem Frankenreich zufiel. 799 traf sich Papst Leo III., mit Karl dem Großen und bat ihn um Beistand. Als Gegenleistung bot der oberste Geistliche die Zusage zur Krönung Karls zum Kaiser an, die im Jahr darauf in Rom erfolgte. Außerdem wurde das Bistum Paderborn gegründet, aus dem das heutige Erzbistum Paderborn hervorging. Um 1000 erhält Paderborn die Stadtrechte. 1295 wird die Stadt als Mitglied des Hansebundes erwähnt. Um 1300 wurde die Stadt von einem Stadtbrand und der Pest heimgesucht. Dabei verloren viele Menschen ihr Leben.1523 erhielt Paderborn sein erstes eigenes Wasserleitungsnetz. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt mehrfach belagert und geplündert. In den Jahren 1802/1803 kam Paderborn zu Preußen, 1806 zum napoleonischen Königreich Westphalen und 1815 wieder zu Preußen. Der erste Truppenübungsplatz bei Sennelager wurde 1890 angelegt. Im Ersten Weltkrieg blieb Paderborn von direkten Kriegshandlungen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Paderborn, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurde Paderborn durch alliierte Luftangriffe erheblich zerstört. Die Stadt wurde 1945 von den Amerikanern eingenommen, später kamen die Briten. Nach dem Krieg begann die Wiederaufbauphase, Ansiedlung von Industrie und Gewerbe und der wirtschaftlicher Aufschwung der Stadt. 1975 wurde die Stadt Paderborn und einige umliegende Gemeinden zur neuen Stadt Paderborn zusammengeschlossen. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungs- maßnahmen die Struktur der Stadt.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Das 2011 eröffnete „Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele“ hat ein eigenes Ensemble (ca. 10 Mitglieder). Es wird bei einigen Aufführungen von Gastschauspielern ergänzt. Spielstätten sind das Große Haus, die Studio-Bühne und der Theatertreff mit Jugendtheater. Die Uni Paderborn beherbergt mit der Studiobühne ein eigenes Theater. Daneben gibt es noch die Paderhalle mit verschiedenen Unterhaltungsveranstaltungen.

Die größten Museen in Paderborn sind das Museum in der Kaiserpfalz (Exponate aus karolingischer und ottonischer Zeit), das Erzbischöfliche Diözesanmuseum und die Domschatzkammer (sakrale Kunst), das Heinz Nixdorf MuseumsForum (Geschichte der Informations- und Kommunikationstechniken), die Städtische Galerie (Kunst Anfang des 20. Jahrhunderts) und das historische Museum (Geschichte des Paderborner Landes),

Die bekanntesten Galerien in Paderborn sind die Galerie Janssen (moderne und zeitgenössische Kunst) und die städtische Galerie in der Reithalle (Malerei und Grafik).

Die beliebtesten Erholungsbereiche und Parkanlagen in Paderborn sind der Bürgerpark, der Riemekepark, das Gelände um den Padersee mit dem Quellgebiet, die Grünanlage im Zentrum, der Schloß- und Auenpark, der Habichtsee, der Tallesee, der Waldsee, die Schwimmoper, das Hallenbad Alisobad Elsen und das Waldbad Schloss Neuhaus.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Paderborn sind der Karnevalsumzug, der Paderborner Osterlauf, der Lunapark (riesige Kirmes), die Paderborner Puppenspielwochen, das Frühlingsfest, das Theaterfest, das Sommer-Festival des AStA, das Schützenfest, das Liborifest, die Dom-Festspiele, das Honky Tonk Kneipenfestival und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Paderborn sind der Ahorn-Sportpark, die Benteler Arena, der Paderkletterpark, das Sportzentrum am Maspernplatz, die Paderhalle, das Hermann-Löns-Stadion, das Inselbadstadion für American Football, das Waldstadion Südstadt und weitere Sportplätze (Rasen oder Asche, z. T. mit Möglichkeiten für die Leichtathletik), einige Turnhallen und viele weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Paderborn sind der SC Paderborn (Fußball, 2. Bundesliga), die Paderborn Dolphins (American Football), die Paderborn Baskets (Basketball, 2. Bundesliga), die Paderborn Untouchables (Baseball), der Schießsportverein St. Hubertus Elsen, der SC Grün-Weiß 1920 e. V. Paderborn (ca. 3500 Mitglieder, viele Sparten), der TC Grün-Weiß Paderborn (Tennis), die Sportfreunde Blau Weiß Paderborn (Fußball), der 1. Paderborner Schwimmverein und der LC Paderborn (Leichtathletik).

Berater in Paderborn

  • Steuerberatungskanzlei Friederici

    Steuerberater Martin Friederici

    Driburger Str. 42
    33100 Paderborn


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Dozent/Referent, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Existenzgründung, Freiberufler, Groß- und Einzelhandel, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Unternehmensnachfolge, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



  • Anwaltskanzlei Dr. Husberg, Budde, Striegel
    Rechtsanwälte | Fachanwälte

    Rechtsanwalt Dr. Walther Husberg

    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentunsrecht

    Grube 11
    33098 Paderborn


    Rechtsgebiete: Architekten- und Ingenieurrecht, Baurecht (privat), Mietrecht, Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht (allgemein)



  • Rechtsanwalt Schlitzberger

    Rechtsanwalt Malte Schlitzberger

    Fachanwalt für Steuerrecht

    Hermelinweg 2
    33689 Bielefeld


    Rechtsgebiete: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht



  • Rechtsanwälte Schulte-Nölke

    Rechtsanwalt Christoph Schulte-Nölke

    Andreasstraße 8
    33098 Paderborn


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Werkvertragsrecht



Foto Schloss Neuhaus bei Paderborn, Deutschland © fotobeam.de/fotolia.de

Das Schloss Neuhaus bei Paderborn zählt den den wichtigsten Bauwerken der Weserrenaissance.

Amtsgericht

Am Bogen 2-4

33098 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 1 26-0

Fax: (0 52 51) 12 63 60

E-Mail: verwaltung@ag-paderborn.nrw.de

Arbeitsgericht

Grevestr. 1

33102 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 6 91 62-0

Fax: (0 52 51) 6 91 62-30

E-Mail: verwaltung@arbg-paderborn.nrw.de

Landgericht

Am Bogen 2-4

33098 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 1 26-0

Fax: (0 52 51) 12 61 60

E-Mail: poststelle@lg-paderborn.nrw.de

Verwaltungsgericht

Königswall 8

32423 Minden

Telefon: 0571 8886-0

Fax: 0571 8886-329

E-Mail: poststelle@vg-minden.nrw.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Ostenallee 18

59063 Hamm

Telefon: 02381/985000

Fax: 02381/9850-50

E-Mail: info@rak-hamm.de

Behördenaufsicht

Regierungsbezirk Detmold

Pressestelle

Am Abdinghof 11

33098 Paderborn Telefon:0 52 51 / 88-1261, -1263, -1260 Fax.: 0 52 51 / 88-20 13 E-Mail: presse@paderborn.de

Finanzgericht

Warendorfer Straße 70

48145 Münster

Telefon: 0251 3784-0

Fax: 0251 3784-100

E-Mail: poststelle@fg-muenster.nrw.de

Finanzämter

Bahnhofstr. 2 8-30

33102 Paderborn

Telefon: 05251/100-0

Fax: 0800 10092675339

E-Mail: service@fa-5339.fin-nrw.de

IHK

Stedener Feld 14

33104 Paderborn

Telefon: 05251 1559-0

Fax: 05251 1559-31

E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

HWK

Obernstraße 48

33602 Bielefeld

Telefon: 0521 / 56 08 - 0

Fax: 0521 / 56 08 - 1 99

E-Mail: hwk@handwerk-owl.de