Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Mönchengladbach

Wirtschaftsinformationen

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich Mönchengladbach zu einem äußerst vielseitigen Standort entwickelt. Es entwickelte sich ein vielfältiger Branchenmix. Die Hochschule Niederrhein und die Wirtschaftsförderung der Stadt Mönchengladbach haben ein           Modell für die die künftige Ausrichtung des Wirtschaftsstandorts entwickelt. Als Leitbranchen gelten Textil und Mode, Logistik,       Maschinenbau und Elektrotechnik, sowie das Gesundheitswesen.

Die größten Arbeitgeber der Stadt sind: Alberto, Aunde, Cinque, Gardeur und van Laack (alle Textilhersteller, haben ihren Sitz in Mönchengladbach), die Warenhauskette Real (Sitz der Zentrale), Monforts, Schorch, SMS Meer und Trützschler                     (Maschinenbauer), Scheidt & Bachmann (Automatenhersteller), der Schmierstoffproduzent Rhenus Lub, Firma Tobaccoland,        Astragon (Hersteller von Computerspielen), Effertz (Schutztore), Drekopf (Abfallentsorgungsunternehmen), Schulte+Sohn                (Fleischproduzent) und Reuter (Bad- und Wohnkultur).

In Mönchenglach gibt es zwei Shopping Meilen, eine in der City von Mönchengladbach, die andere im Ortsteil Rheydt. In der City von Mönchengladbach bilden die Hindenburgstraße, Bismarckstraße und Friedrichstraße die Einkaufsmeile. Hier bieten mehrere Kaufhäuser und Fachgeschäfte ihre Waren an. In Rheydt gibt es die City-Passage an der Hauptstraße.

Das Messe- und Veranstaltungszentrum (Konzerte, Kongresse) in Mönchengladbach ist die Kaiser-Friedrich-Halle, das                 Messegelände am Borussia-Park und weitere kleinere lokale Veranstaltungsorte.

Die größten und wiederkehrenden Messen sind: Der Unternehmerkongress Rhein-Ruhr, 50-Plus – Freude am Leben,               Bauimmo Niederrhein,dieTiermesse, die Mönchengladbacher Frühjahrsausstellung, die Mönchengladbacher Gartenwelt auf Schloss        Rheydt und Wedding Dinner Mönchengladbach.

In Mönchengladbach gibt es einen Verkehrslandeplatz, der überwiegend von der privaten und gewerbliche Luftfahrt genutzt wird. Der nächste internationale Flughafen ist Düsseldorf.

Mönchengladbach hat keinen Hafen.

Im öffentlichen Personennahverkehr in Mönchengladbach verkehren 31 Buslinien und mehrere Bahnlinien. Innerhalb des           Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr sind alle Verbindungen zu einheitlichen Preisen zu benutzen.

Neben dem Mönchengladbacher Hauptbahnhof gibt es noch in Rheydt einen Hauptbahnhof.Für den Regionalverkehr sind beide Hauptbahnhöfe sehr bedeutsam. Beide sind auch in das Fernverkehrsnetz, mit IC-Zügen, eingebunden.

Mönchengladbach ist über die Fernverkehrsstraßen A44, A46, A52, A61 und über die Bundesstraßen B57, B59, B230 zu               erreichen.

Wirtschaftsförderung                                                                                                                                                         Lüpertzender Straße 6                                                                                                                                                             41061 Mönchengladbach                                                                                                                                                        Tel.: (02161) 823 79 – 9                                                                                                                                                     Fax: (02161) 823 79 – 82                                                                                                                                                E-Mail: info@wfmg.de

Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach ist Norbert Bude (SPD).

Im Rat der Stadt sind folgende Parteien vertreten:CDU – SPD – FDP – Bündnis90/Die Grünen – Die Linke – Die Partei –FWG – NPD – Piraten – Pro NRW und die AfD.

Partnerstädte von Mönchengladbach sind. Bradford (Großbritannien) - Thurrock (Großbritannien) - North Tyneside (Großbritannien) - Roermond (Niederlande) - Verviers (Belgien) - Roubaix (Frankreich)


Kartenansicht

Geographie

Mönchengladbach liegt im niederrheinischen Tiefland, etwa 16 km westlich des Rheins. Seit 1975 besteht die neue Stadt Mönchengladbach, nachdem die Gemeinde Wickrath und die Stadt Rheydt eingegliedert wurden. Mönchengladbach gehört zu Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie hat etwa 255.087 Einwohner und hat eine Fläche von ca.170,45 km². Die West-Ost-Ausdehnung beträgt ca.18 km, die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt ca.17 km. Die Rheydter Höhe ist mit 133m ü.NN der höchste Punkt des Stadtgebietes, die Nierswiesen im Stadtteil Donk mit 35m ü.NN sind der tiefste Punkt. Das Stadtgebiet liegt auf einer Höhe von 70m ü. NHN.  In Mönchengladbach gibt es 4 Stadtbezirke, die in 44 Stadtteile gegliedert sind. Jeder Stadtbezirk hat einen Bezirksvorsteher mit einer                 Bezirksvertretung.  Mönchengladbach  grenzt an folgende Städte und Gemeinden: Erkelenz, Wegberg, Viersen,Willich, Jüchen, Schwalmtal und Korschenbroich. In Mönchengladbach ist das Klima gemäßigt, aber warm. Der wärmste Monat ist der Juli, der kälteste Monat ist der Januar.                                                                                                                                                                                                

Geschichte

Etwa 300.000 bis 400.000 Jahre alt sind die ersten Siedlungen auf dem Gebiet der heutigen Stadt Mönchengladbach. Im südlichen Teil der Stadt gibt es viele Fundstellen. Mönchengladbach gehörte zur Römerzeit zur Provinz Germania inferior. 352 n.Chr wurde die Siedlung zerstört und erst 800 n.Chr. siedelten sich Franken auf dem Abteiberg an. Der Kölner Erzbischof Gero gründete 974 eine Abtei. Im 12. Jahrhundert wurde die Besiedlung der Stadt vorangetrieben, Handwerker und Gewerbetreibende siedelten sich an, 1364-1366 wurden die Stadtrechte erteilt. Eine Steinmauer wurde gebaut. 1794 wurde die Stadt von französischen               Revolutionstruppen eingenommen. 1801 wurde das linke Rheinufer, im Frieden von Lunéville, an Frankreich abgetreten. Unter preußischer Verwaltung stand die Stadt ab 1815. Die Stadt Gladbach wurde 1888 kreisfrei und erhielt den Namen München-Gladbach, geschrieben M.-Gladbach. Gladbach blieb weitgehend vom 1.Weltkrieg verschont. 1921 kam es zum Zusammenschluss zwischen Rheindahlen, München-Gladbach-Land und Neuwerk mit der Stadt München-Gladbach. Zur Doppelstadt Gladbach-      Rheydt wurde1929 München-Gladbach mit Rheydt und anderen Gemeinden vereinigt, jedoch 1933 wieder geteilt (auf Wunsch von Joseph Goebbels, der in Rheydt geboren war). Nach dem 2.Weltkrieg waren die Städte München-Gladbach und Rheydt zu 65% zerstört, der Wiederaufbau begann sehr langsam. 1946 fand die erste freie Kommunalwahl statt. 1950 wurde die Sprechweise der Stadt in Mönchen Gladbach, bisher München Gladbach, geändert. 1953 wird das NATO-Hauptquartier Mitteleuropa Nord nach     Mönchengladbach verlegt. Nach dem Krieg gewann in Mönchengladbach und Rheydt die Textilindustrie, später auch der       Maschinenbau an Bedeutung. 1974 fand in Mönchengladbach der Katholikentag und die Tausendjahrfeier statt. 1975 entsteht aus dem Zusammenschluss von Mönchengladbach, Rheydt und Wickrath, die heutige Stadt Mönchengladbach. Neue Chancen für die Wirtschaft ergeben sich aus der Erschließung des Nordparks und durch Neuansiedlungen von Firmen.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die beiden Städte Krefeld und Mönchengladbach bilden zusammen die Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und                   Mönchengladbach. Die Spielgemeinschaft besteht seit 1950.  In den Theaterhäusern beider Städte bieten sie Oper, Operette,           Musical und Schauspiel an. Die Niederrheinischen Sinfoniker sind das Orchester für beide Bühnen. Sie geben auch einige Sinfoniekonzerte. In Rheydt gibt es die kleinste Bühne, den Theater Spielplatz, mit Kabarett, Theater und Literatur. Große Bedeutung für die Region hat die Musikschule der Stadt Mönchengladbach.

Mönchengladbach hat mehrere Museen mit unterschiedlichen Themen: das städtische Museum Abteiberg (Kunstmuseum),        das Museum Schloss Rheydt (kulturgeschichtliche Sammlungen), das Museum im Wasserturm Rheindalen (steinzeitliche         Fundstätten), das Karnevalsmuseum im alten Zeughaus und das vogelkundliche Museum auf Schloss Wickrath.

Die bekanntesten Galerien in Mönchengladbach sind die Galerie Löhrl, das Kunstkabinett Erwin Vischer, die Galerie Karl Cohnen und die Galerie Noack.

Die beliebtesten Grünanlagen in Mönchengladbach sind der Botanische Garten, der Volksgarten Mönchengladbach, der                  Schlosspark Wickrath, der Zoppenbroicher Park (auch Bresgespark genannt, bei Schiffsmodellbauern beliebt), der Freizeitpark Schmölderpark (grüne Oase Rheydts), der Rheydter Stadtwald, der Abteigarten (Skulpturen), der Apothekergarten (über 200 verschiedene Heilpflanzen) und der Tiergarten Mönchengladbachmit über 500, zumeist europäischen, Tieren.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen sind das Kappesfest, das Fest am See in Wickrath, das Turmfest in Rheydt, das Eine-Stadt-Fest“, die Sommermusik auf Schloss Rheydt, Jazz in der Kirche, die Mönchengladbacher Kulturnacht,                 das Fünf-Kontinente-Weltmusikfestival und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Mönchengladbach sind das Stadion im Borussia-Park, das Grenzlandstadion, der Warsteiner Hockey Park, die Jahnhalle und die vielen anderen Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine sind Borussia Mönchengladbach (Fußball, 1.Bundesliga), die Bogensportabteilung des Rheydter          Turnvereins von 1847(1.Bundesliga-Nord), der Gladbacher HTC(Hockey,1.Bundesliga). Regelmäßig werden Trabrennen auf der          Trabrennbahn Mönchengladbach durchgeführt.

 

Berater in Mönchengladbach

  • Diplom Betriebswirt - vereidigter Buchprüfer, Steuerberater

    Steuerberater Reiner Altwicker

    Neusser Str 296
    41065 Mönchengladbach


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Freiberufler, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Kapitalgesellschaften, MaBV-Prüfung, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolge, Vereinsbesteuerung/ Gemeinnützigkeit, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



  • Steuerberater Stephanie Keßel

    Steuerberater Stephanie Keßel

    Moosheide 113
    41068 Mönchengladbach


    Rechtsgebiete: Ambulante Pflegedienste, Betriebswirtschaftliche Beratung, Buchführung, Einkommensteuer, Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR), Freiberufler, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Kapitalanlagen, Zahnärzte



  • Kanzlei für Strafrecht Pohlen und Meister

    Rechtsanwalt Rainer Pohlen

    Fachanwalt für Strafrecht

    Hohenzollernstraße 181
    41063 Mönchengladbach


    Rechtsgebiete: Sexualstrafrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht



  • Anwaltskanzlei Horn

    Rechtsanwältin Dr. Kirsten Horn

    Beethovenstraße 40
    41061 Mönchengladbach


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz)



Amtsgericht

Hohenzollernstr. 157

41061 Mönchengladbach

Tel.: (0 21 61) 2 76-0

Fax: (0 21 61) 2 76-4 88

poststelle@ag-moenchengladbach.nrw.de

Arbeitsgericht

Hohenzollernstr. 155

41061 Mönchengladbach

Tel.: (0 21 61) 2 76-0

Fax: (0 21 61) 2 76-7 68

poststelle@arbg-moenchengladbach.nrw.de

Landgericht

Hohenzollernstr. 157

41061 Mönchengladbach

Tel.: (0 21 61) 2 76-0

Fax: (0 21 61) 2 76-3 10

poststelle@lg-moenchengladbach.nrw.de

Verwaltungsgericht

Bastionstraße 39

40213 Düsseldorf

Tel.: 0211 8891-0

Fax: 0211 8891-4000

poststelle@vg-duesseldorf.nrw.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Freiligrathstraße 25

40479 Düsseldorf

Tel.: 0211/49502-0

Fax: 0211/49502-28

info@rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de

Behördenaufsicht

Bezirksregierung Düsseldorf

Pressestelle

Wolfgang Speen

Rathaus 

41050 Mönchengladbach

Tel. 02161.252080

Mobil 0172.2118169

E-Mail:wolfgang.speen@moenchengladbach.de

 

Finanzgericht

Ludwig-Erhard-Allee 21

40227 Düsseldorf

Tel.: 0211 7770-0

Fax: 0211 7770-2600

poststelle@fg-duesseldorf.nrw.de

Finanzämter

Am Hockeypark 2

41179 Mönchengladbach

Tel.: 02161/189-0

Fax: 0800 10092675121

poststelleQfa-5121.fin-nrw.de

IHK

Tanja Neumann

Nordwall 39

47798 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151 635 – 310

Fax: +49 (0) 2151 635 – 44310

E-Mail: neumann@krefeld.ihk.de

HWK

Pescher Straße 115

41065 Mönchengladbach

Tel.: 02161 49150

Fax: 02161 491550

info@kh-mg.de