Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Lörrach

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft der Stadt wird durch die Textilindustrie, den Maschinenbau, die Automobilzulieferindustrie, die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, den Dienstleistungssektor und durch die Chemie, Pharma und Medizintechnik geprägt.

Die größten Arbeitgeber der Stadt Lörrach sind die beiden Krankenhäuser, die Fa. Mondeltz International (Schokolade), die A-Raymond-Gruppe (Zulieferer für die Autoindustrie), das Pharmaunternehmen GABA, die städtischen Betriebe, das Textilveredelungsunternehmen KBC, die Fa. Streck Transport (Logistik), die Fa. Marchesini (Maschinenbau), die Fa. Midro Lörrach GmbH (Tee), Hieber’s Frische Center KG (Einzelhandel), die Privatbrauerei Lasser, die Maschinenfabrik Kaltenbach und das Modeunternehmen Tally Weijl.

Das Einkaufszentrum in Lörrach ist die großzügig angelegte Fußgängerzone in der Innenstadt. Hier findet man gut sortierte Einzelhändler, kleine Boutiquen und große Filialketten, sie halten für jeden Geschmack und Geldbeutel ein vielfältiges Angebot bereit

In Lörrach sind die Veranstaltungsorte für Messen das Messegelände Lörrach und der Burghof Lörrach.

Die größte und wiederkehrende Messe in Lörrach ist die Kinderbuchmesse, die Messe Cult Lörrach (Job- und Bildungsmesse), die Regio-Messe Lörrach (Verbrauchermesse), die Tattoo & Art Show und die Messe €uromin (Mineralienmesse).

Lörrach hat keinen Flugplatz. Der nächste internationale Verkehrsflughafen ist der Flughafen Euro Airport Basel Mulhouse Freiburg.

Lörrach hat keinen Hafen,

In Lörrach verkehren im öffentlichen Personennahverkehr mehrere Buslinien. Betreiber sind die Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) und der Südbadenbus. Regionalbuslinien verkehren in die umliegenden Städte und Gemeinden.

Der Bahnhof in Lörrach ist nicht an das ICE – und IC – Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Neben dem Hauptbahnhof gibt es noch sechs weitere Haltestellen in Lörrach. Regionalbahnlinien verbinden Lörrach mit den umliegenden Gemeinden und Städte.

Lörrach ist über die Fernverkehrsstraße A98 und über die Bundesstraße B317 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Marie-Curie-Straße 8 79539 Lörrach Telefon: 0 76 21 / 55 00-0 Fax: 0 76 21 / 55 00-111 E-Mail: info@innocel.de

Oberbürgermeister der Stadt Lörrach ist Jörg Lutz (parteilos).

Im Rat der Stadt Lörrach sind folgende Parteien vertreten: SPD – CDU – Die Linke – Grüne – FDP – Freie Wähler

Die Partnerstädte von Lörrach sind Sens (Frankreich), Senigallia (Italien), Meerane (Sachsen) und Chester (England).

Kartenansicht

Geographie

Die Stadt liegt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz. Die Stadt Lörrach hat ca. 48.300 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Freiburg und liegt im Bundesland Baden-Württemberg. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 4,6km und in Nord-Süd Richtung ca. 6km und sie hat eine Fläche von 39km². Die höchste Erhebung, der Hochstand im Röttler Wald, beträgt ca. 565m ü. NN, die niedrigste Erhebung, am Fluss Wiese, beträgt 272m ü. NN. Die Innenstadt liegt 294m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Wiese. Die Stadt ist in eine Kernstadt, 3 Stadtteile und 3 Ortsteile gegliedert. Die Ortsteile haben einen eigenen Ortsvorsteher. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Lörrach: Riehen (Schweiz), Weil am Rhein, Inzlingen, Rümmingen, Dinkelberg und Steinen. In Lörrach ist das Klima im Winter milde und im Sommer kann es heiß werden. Der wärmste Monat ist der August, die kältesten Monate sind der Januar und der Februar.

Geschichte

Ausgrabungen und Funde beweisen, dass schon weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung, Siedlungen der Kelten und Römer im Bereich des heutigen Stadtbereichs bestanden. Lörrach wurde 1102 als Lorracho das erste Mal in einem Bericht des Klosters St. Alban erwähnt. In den folgenden Jahren ist die Ortschaft eng mit den Herren von Rötteln gekoppelt. Hauptsitz der Familie wurde die Burg Rötteln. Das Marktrecht erhielt die Stadt 1403. Während des Dreißigjährigen Krieges herrschte in Lörrach Hunger, Not und die Pest. Erst 1648 kam es zum Frieden. Das Stadtrecht erhielt Lörrach 1682, es wurde 1756 erneuert.1753 wurde eine Fabrik für bedruckte Stoffe eröffnet. In den folgenden Jahren kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen im Raum Lörrach. Die Entwicklung der Stadt und die Bevölkerung litten sehr darunter. Mit Beginn des 19. Jahrhunderts begann der wirtschaftliche Aufschwung in Lörrach, die Textilbetriebe wurden ausgebaut, zwei Kirchen und eine Synagoge errichtet und 1862 wurde die Stadt an das Eisenbahnnetz angeschlossen. 1908 wurde das Dorf Stetten eingemeindet. Im Ersten Weltkrieg gab es in der Stadt, bei feindlichen Luftangriffen, viele Tote und Zerstörungen. Nach dem Krieg verschärfte sich die Lage in der Stadt. Es kam 1923 zu heftigen Auseinandersetzungen, mit Toten und Verletzten. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Lörrach, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt kaum beschädigt. 1945 besetzten die Franzosen die Stadt. Nach dem Krieg stieg die Einwohnerzahl, durch den Zuzug von Flüchtlingen und Heimatvertriebenen, enorm. 1964 wurde ein neues Konzept für weitere städtische Baumaßnahmen und Verkehrsführungen erstellt. 1975 wurden die Gemeinden Hauingen und Brombach eingegliedert. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die Stadt unterhält kein Theater mit einem eigenen Ensemble. Der kulturelle Mittelpunkt der Stadt ist das Kultur- und Veranstaltungszentrum Burghof Lörrach. Das Programm beinhaltet Musik, Tanz, Kabarett, Literatur und Kindertheater.

Die bekanntesten Museen in Lörrach das Dreiländermuseum (Geschichte der Grenzregion Deutschland, Frankreich und der Schweiz) und das Museum in der Burgruine Rötteln (alles über die Burg) und das Ibenthaler-Haus (Bilder von Paul Ibenthaler).

Die bekannteste Galerie in Lörrach ist die Galerie Bohn (Bilder und Rahmen).

Die beliebtesten Erholungsbereiche und Parkanlagen in Lörrach sind die Burg Rötteln, der Rosenfels-Park (mit einem kleinen Tierpark), der Hebelpark und der Landschaftspark Grütt mit einem kleinen See.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Lörrach sind die Fasnacht, das Weindorf in der City, das Stimmen-Festival, das Schlossbergfest, die Burgfestspiele auf der Burg Rötteln, der Lörracher Stadtlauf, das Straßenfest in Alt-Stetten, das Schlossgrabenfest und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Lörrach sind das Grütt Stadion, das TuS Stetten Stadion und einige Sportplätze (Rasen oder Asche, z. T. mit Möglichkeiten für die Leichtathletik), einige Turnhallen und viele weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Lörrach sind der FV Lörrach (Fußball, Landesliga), der Reiterverein Lörrach, der BC Lörrach-Brombach (Badminton), der Turn- und Sportverein (TSV) Rot-Weiß Lörrach e.V. (mehrere Abteilungen), der Kraftsportverein Lörrach 1902, die Wassersportgruppe der Naturfreunde Lörrach (Kanusport), der Budo Club Brombach und der Billard Club Dreiländereck e.V.

Berater in Lörrach

  • Steuerkanzlei Holzhüter

    Steuerberater Diplom-Volkswirt Uwe Holzhüter

    Im Alten 7
    79539 Lörrach


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Freiberufler, Gastronomie, Grenzgänger, Groß- und Einzelhandel, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Steuergestaltung, Unternehmensnachfolge, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



Amtsgericht

Bahnhofstraße 4

79539 Lörrach

Telefon: 07621 4080

Fax: 07621 408180

Mail: poststelle@agloerrach.justiz.bwl.de

Arbeitsgericht

Weinbrennerstraße 5

79539 Lörrach

Telefon: 07621 9247-0

Fax: 07621 924720

Mail: poststelle-loe@lag.bwl.de

Landgericht

Salzstraße 17

79098 Freiburg

Telefon: 0761 2050

Fax: 0761 2052030

Mail: poststelle@lgfreiburg.justiz.bwl.de

Verwaltungsgericht

Habsburgerstraße 103

79104 Freiburg

Telefon: 0761 7080-0

Fax: 0761 7080-888

Mail: poststelle@vgfreiburg.justiz.bwl.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Bertoldstraße 44

79098 Freiburg im Breisgau

Telefon: 0761/32563

Fax: 0761/286261

E-Mail: info@rak-freiburg.de

Behördenaufsicht

Bezirksregierung Freiburg

Pressestelle

Steffen Adams

Luisenstraße 16 79539 Lörrach

Telefon: 0 76 21 / 4 15-6 48

Fax: 0 76 21 / 4 15-4 96

E-Mail: s.adams@loerrach.de

Finanzgericht

Börsenstr. 6

70174 Stuttgart

Telefon: 0711 6685-0

Fax: 0711 6685-166

Mail: poststelle@fgstuttgart.justiz.bwl.de

Finanzämter

Luisenstr. 10 a

79539 Lörrach

Telefon: 07621 1678-0

Fax: 07621 1678-245

E-Mail: poststelle@fa-loerrach.bwl.de

IHK

Schützenstr. 8

78462 Konstanz

Telefon : +49 7531 2860 100

Fax : +49 7531 2860 165

E-Mail : info@konstanz.ihk.de

HWK

Palmstraße 6

79539 Lörrach

Telefon: +49(7621)42236-60

Fax: +49(7621)42236-77

E-Mail: info@kreishandwerkerschaft.de