Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Krefeld

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft in Krefeld wird von der Metallindustrie, dem Maschinen- und Fahrzeugbau, der chemischen Industrie, der Elektronikindustrie, der Textilindustrie und dem Dienstleistungssektor geprägt.

Die größten Arbeitgeber der Stadt sind die Bayer AG (legte den Grundstein für den Chempark), die Evonik Industries AG, die Fa. Alberdingk Boley (Rizinusöl- und Leinöl), das Dreiring-Werk, das Unternehmen Siempelkamp, das Edelstahlwerk, die Fa. Outokumpu (Nirosta), die Fa. Andritz Küsters, die Fa. WUMAG texroll, der Kabelkonfektionär CiS electronic, die Fa. Verseidag-Indutex, die städtischen Betriebe, die Kliniken, die Lumino Licht Elektronik, die Dextro Energy und Toshiba.

Die Innenstadt in Krefeld gilt als attraktives Einkaufszentrum. Sie liegt größtenteils zentral, innerhalb der vier Wälle. Dort findet man die Königsstraße, den Schwanenmarkt, das Tor zur Stadt "das Hansa Centrum", die Marktstraße, den Ostwall und die Rheinstraße. Viele Boutiquen, Modegeschäfte, Fachgeschäfte und Kaufhäuser bieten ihre Waren für den großen und kleinen Geldbeutel an.

Die Messeorte in Krefeld sind die Krefelder Rennbahn, die Burg Linn und der Sprödentalplatz Krefeld.

Die größten und wiederkehrenden Messen in Krefeld sind die Gartenmesse für Pflanzen und Accessoires, die Messe British Flair, die Messe Krefelder Herbstzauber, die Rheinische Landesausstellung, die Messe Bauen aktuell und die Bau- und Wohnmesse.

In Krefeld gibt es den Flugplatz Krefeld-Egelsberg. Der nächste internationale Verkehrsflughafen ist Düsseldorf.

Krefeld hat im Stadtteil Linn einen Hafen, mit Anschhluß an den Rhein. Daneben gibt es in Uerdingen noch eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe.

In Krefeld verkehren im öffentlichen Personennahverkehr 1 Stadtbahn, 4 Straßenbahnlinien und mehrere Buslinien. Es gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr.

Der Hauptbahnhof in Krefeld ist nicht an das ICE- und IC-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Regionalbahnlinien verbinden Krefeld mit den umliegenden Gemeinden und Städte.

Krefeld ist über die Fernstraße A57 und über die Bundesstraßen B9, B57, B288 und B509 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung

Untergath 43

47805 Krefeld Telefon: 0 21 51 - 8 20 74-0

Fax: 0 21 51 - 8 20 74-33

E-Mail: info@wfg-krefeld.de

Oberbürgermeister der Stadt ist Frank Meyer (SPD).

Im Rat der Stadt sind folgende Parteien vertreten: SPD - CDU - die Linke - Piraten - Grüne - UWG/FW - FDP - AfD.

Die Partnerstädte von Krefeld sind Charlotte (USA), Dünkirchen (Frankreich), Kayseri (Türkei), Leicester (Großbritannien), Leiden (Niederlande), Uljanowsk (Russland) und Venlo (Niederlande).

Kartenansicht

Geographie

Krefeld zählt rund 222.000 Einwohner und liegt am Niederrhein. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf und zum Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Ausdehnung der Stadt in West-Ost-Richtung beträgt 13,1 Kilometern und in Nord - Süd Richtung 12km. Die höchste natürliche Erhebung in Krefeld ist der Hülser Berg mit 63m ü. NN. Noch höher ist der Inrather Berg, eine Schuttdeponie aus den Trümmern des Zweiten Weltkriegs mit 87m ü.NN. Die niedrigste Erhebung liegt am Rhein bei 22,8m ü.NN. Die Stadt hat eine Fläche von 137,78 km² und sie ist in neun Stadtbezirke und 19 Stadtteile gegliedert. Die Stadtbezirke haben eine Bezirksvertretung und einen Bezirksvorsteher. Folgende Städte und Gemeinden grenzen an Krefeld: Tönisvorst, Kempen, Neukirchen-Vluyn, Moers, Meerbusch, Willich und Duisburg. Das Klima in Krefeld ist gemäßigt warm. Der wärmste Monat ist der Juli, der kälteste Monat ist der Januar.

Steuerberater in Krefeld

Geschichte

Schon weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung besiedelten Römer das heutige Stadtgebiet. Die Entwicklung des ehemaligen Ortes „Krähenfelds" war von Höhen und Tiefen geprägt. Im Jahre 1373 wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen. Im Truchsessischen Krieg wurde die Stadt 1584 völlig zerstört. Im Unabhängigkeitskampf der Niederlande und im Dreißigjährigen Krieg bildete Krefeld eine neutrale Zone. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde die Stadt ein Zufluchtsort vieler Glaubensflüchtlinge aus dem Umland, allen voran die Mennoniten. Mit der Niederlassung des Mennoniten Adolf von der Leyen begann der wirtschaftliche Aufschwung in Krefeld. Die Dynastie der von der Leyens gründeten die Seidenweberei in Krefeld. 1702 kam Krefeld zu Preußen und der Handel wuchs weiter. In den folgenden Jahren entwickelte sich in Krefeld die Textilindustrie. Diese wurde in der Besatzungszeit der Franzosen, von 1794 bis1814, unterbrochen. Zwischen 1817 und 1870 wurde Krefeld mehrmals erweitert und die vier Wälle wurden angelegt. 1890 wird Krefeld als reichste Stadt im Deutschen Reich bezeichnet und 1887 zur Großstadt. Im Ersten Weltkrieg blieb Krefeld von direkten Kriegshandlungen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. Nach dem Krieg wurde die Stadt von den belgischen Truppen besetzt. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Krefeld, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch alliierte Bombenangriffe erheblich zerstört. Die Stadt wurde 1945 von den Amerikanern eingenommen, später gehörte Krefeld zur Britischen Besatzungszone. Nach dem Krieg waren zunächst die Stahlindustrie und die Textilindustrie die Motoren der Wirtschaft. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Industriestandort und zu einer Großstadt im ständigen Wandel.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Krefeld und Mönchengladbach betreiben gemeinsam ein Drei-Sparten-Theater (Musiktheater, Ballett und Schauspiel). Spielstätte in Krefeld ist das Stadttheater. Hinzu kommen die Niederrheinischen Sinfoniker, mit vielen Konzerten. Daneben gibt es noch einige kleinere private Theater, wie das Wohnzimmertheater PODIO, das Marionettentheater Krieewelsche pappköpp und die Werkbühne.

Die bekanntesten Museen in Krefeld sind das Kaiser-Wilhelm-Museum (Gegenwartskunst), Museum Haus Lange (aktuelle Kunst), das Haus Esters (zeitgenössische Kunst), das Museumszentrum Burg Linn und das Deutsche Textilmuseum.

Die größten Galerien in Krefeld sind die Peerlings Galerie (Original-Grafik und Unikate), die Galerie Heidefeld und Partner (Malerei und Skulptur) und die Galerie Christian Fochem (Skulpturen).

Die Erholungsbereiche in Krefeld sind der Stadtwald, der Elfrather See, der Bruckhausen-Park, das Naturfreibad in Hüls, der Burgpark Hüls, der Burgpark Linn, der Stadtpark Fischeln, der Stadtpark Uerdingen, der Hülser Berg, die Uferanlagen des Rheins, der Botanische Garten und der Zoo.

Die größten und wiederkehrenden Veranstaltungen in Krefeld sind der Karneval mit dem Rosenmontagszug, die Art of Eden (Skulpturen-Ausstellung), der Flachsmarkt, die Sprödentalkirmes, der Niederrheinische Pottbäckermarkt, das Flugplatzfest, der Krefelder Kultursommer, die größte Straßenmodenschau der Welt und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Krefeld sind der KönigPALAST, das Grotenburg-Stadion, die Sporthalle Königshof, die Gerd-Wellen-Hockeyanlage, die Rheinlandhalle, die Werner-Rittberger-Halle, das Sportstadion in Uerdingen mit leichtathletischen Anlagen, das Grotenburg-Stadion, die Sporthalle Glockenspitz und die Galopprennbahn.

Die bekanntesten Vereine in Krefeld sind die Krefeld Pinguine (Eishockey, DEL), der KFC Uerdingen (Fußball,Oberliga), der Crefelder Hockey und Tennis Club, der Hülser Sportverein ( Rollhockey, Damen 1. Bundesliga), der HTC Blau-Weiß Krefeld (Tennis, Bundesliga), der SV Bayer Uerdingen 08 - die Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 (beide in der Wasserball Bundesliga), die HSG Krefeld (Handball, 3. Liga West) und der TC Seidenstadt Krefeld (Rollstuhltanz).

Berater in Krefeld

  • Steuerberater Robert Bauer

    Steuerberater Robert Bauer

    Hafelsstraße 246
    47809 Krefeld


    Rechtsgebiete: Einkommensteuer, Existenzgründung, Finanzbuchhaltung, Freiberufler, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer, Personengesellschaften, Rating/Basel II, Selbstständige, Unternehmensnachfolge



  • Rechtsanwalt Markus Mehring

    Rechtsanwalt Markus Mehring

    Eichendorffstraße 46
    47800 Krefeld


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht



  • Rechtsanwalt Andreas Neuber

    Rechtsanwalt Andreas Neuber

    Lenssenstr. 10 / Ecke Westwall
    47798 Krefeld


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Kündigungsschutzrecht, Urheberrecht



  • St-B-K

    Rechtsanwalt Miles Bäßler

    Weyerhofstr. 71
    47803 Krefeld


    Rechtsgebiete: Erbrecht, Erbrecht international, Testamentsvollstreckung



  • St-B-K

    Rechtsanwältin Monika Friedrich

    Weyerhofstr. 71
    47803 Krefeld


    Rechtsgebiete: Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht, Höferecht, Steuerrecht



  • Kanzlei Harfouf

    Rechtsanwalt Fabian Harfouf

    Kölner Straße 234
    47805 Krefeld


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz)



  • Teipel - Stirken - Kellers Rechtsanwälte

    Rechtsanwalt Ulrich Stirken

    Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht

    Königstraße 137
    47798 Krefeld


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht



  • Rechtsanwalt Oliver Schöneberg

    Rechtsanwalt Oliver Schoeneberg

    Fachanwalt für Miet und WEG Recht

    Hülser Markt 12
    47839 Krefeld


    Rechtsgebiete: Baurecht (privat), Mietrecht, Pachtrecht, Werkvertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht



Foto St. Elisabeth Kirche Krefeld © pixs:sell/fotolia.de

Krefeld gilt aufgrund seiner Seidenstoffproduktion zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert als "Samt- und Seidenstadt".

Amtsgericht

Nordwall 131

47798 Krefeld

Telefon: 02151 847-0

Fax: 02151 847-661

poststelle@ag-krefeld.nrw.de

Arbeitsgericht

Preußenring 49

47798 Krefeld

Tel.: 02151 847-0

Fax: 02151 847-682

poststelle@arbg-krefeld.nrw.de

Landgericht

Nordwall 131

47798 Krefeld

Telefon: 02151 847-0

Fax: 02151 847-683

poststelle@lg-krefeld.nrw.de

Verwaltungsgericht

Bastionstraße 39

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 8891-0

Fax: 0211 8891-4000

poststelle@vg-duesseldorf.nrw.de

Schiedsleute

Nordwall 131

47798 Krefeld

Telefon: 02151 847-0

Fax: 02151 847-661

poststelle@ag-krefeld.nrw.de

Rechtsanwaltskammer

Freiligrathstraße 25

40479 Düsseldorf

Telefon: 0211/49502-0

Telefax: 0211/49502-28

info@rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de

Behördenaufsicht

Bezirksregierung Düsseldorf

Pressestelle

Timo Bauermeister

Von-der-Leyen-Platz 1

47798 Krefeld

Telefon: 021 51 - 86 14 02

Fax: 02151-86 1410

E-Mail: timo.bauermeister@krefeld.de

Finanzgericht

Ludwig-Erhard-Allee 21

40227 Düsseldorf

Telefon: 0211 7770-0

Fax: 0211 7770-2600

poststelle@fg-duesseldorf.nrw.de

Finanzämter

Grenzstr. 100

47799 Krefeld

Telefon: 02151/854-0

Telefax: 0800 10092675117

IHK

Nordwall 39

47798 Krefeld

Tel.: +49 (0) 2151 635 - 0

Fax: +49 (0) 2151 635 - 338

ihk@krefeld.ihk.de

HWK

Westwall 122

47798 Krefeld

Tel.: 02151 9778-0

Fax: 02151 9778-22

info@kh-niederrhein.de