Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Hameln

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft der Stadt Hameln wird von einer Vielzahl von kleinen bis mittleren Betrieben des Maschinenbaus, der Chemischen Industrie und der Nahrungsmittelindustrie geprägt. Daneben entwickelte sich in den letzten Jahren der Fremdenverkehr und der Dienstleistungssektor.

Die größten Arbeitgeber der Stadt Hameln sind BHW (Finanzdienstleister), die Postbank Finanzberatung AG, die Firma Reintjes GmbH (Schiffsgetriebe), die Stadtwerke Hameln, das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont, die Firma Vorwerk (Teppichböden), Volvo Construction Equipment, die Stadt- und Landkreisverwaltung, das Verlagshaus CW Niemeyer, die hameln group GmbH (Pharma), Franz Kaminski Waggonbau GmbH, Vogeley GmbH, (Lebensmittelhersteller) und die Musmann direct Tanktechnology.

Das Einkaufszentrum in Hameln liegt in der Altstadt. Hier bieten ca. 300 Geschäfte, auf einer Fläche von ca. 50.000 m², ihre Waren an. Daneben gibt es im Zentrum noch die Stadtgalerie mit ca. 80 Geschäften, auf einer Verkaufsfläche von ca. 17.500 m². Außerdem bietet Hameln auch außerhalb der Stadt einige Einkaufsmöglichkeiten auf der „grünen Wiese“ an.

In Hameln sind die Veranstaltungsorte für Messen die Fa. Honig Baustoffe, das Weserbergland-Zentrum, die Rattenfänger-Halle Hameln und das alte Hallenbad Hameln.

Die größten und wiederkehrenden Messen in Hameln sind die Hamelner Bau- & Energiemesse, die Messe LebensWert, die internationale Katzenausstellung und die Messe deine Energie Wende.

Hameln hat keinen Flugplatz. Der nächste internationale Verkehrsflughafen ist der Flughafen Hannover

Hameln hat keinen Hafen, nur eine Anlegestelle für die Weserschifffahrt.

In Hameln verkehrt im öffentlichen Personennahverkehr ein Stadtbussystem. Betreiber ist der Nahverkehr Hameln-Pyrmont . Regionalbuslinien verkehren in die umliegenden Städte und Gemeinden.

Der Bahnhof in Hameln ist nicht an das ICE – und IC – Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. S-Bahnlinien und Regionalbahnlinien verbinden Hameln mit den umliegenden Gemeinden und Städte.

Hameln ist über die Bundesstraßen B1, B83 und B217 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Andreas Seidel

Rathausplatz 1 31785 Hameln Telefon:05151/202-1385 Fax: 01515/202-1498

E-Mail: seidel@hameln.de

Bürgermeister der Stadt Hameln ist Claudio Griese (CDU).

Im Rat der Stadt Hameln sind folgende Parteien vertreten: CDU – SPD – Die Linke – Grüne – FDP – Piraten – Die Unabhängigen – Frischer Wind.

Die Partnerstädte von Hameln sind Quedlinburg (Deutschland), Torbay (Vereinigtes Königreich), Saint-Maur-des-Fossés (Frankreich), Kalwaria Zebrzydowska (Polen).

Kartenansicht

Geographie

Die Rattenfängerstadt Hameln hat ca. 56.000 Einwohner, gehört zum Landkreis Hameln-Pyrmont und liegt im Bundesland Niedersachsen und im Zentrum des Weserberglandes. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 12,6km und in Nord-Süd Richtung ca. 11,7km und sie hat eine Fläche von ca. 102km². Die höchste Erhebung, im Süntel, beträgt 410m ü. NN, die niedrigste Erhebung,an der Weser, beträgt 59m ü. NN. Die Innenstadt liegt 68m ü. NN. Die Stadt liegt an der Weser. Die Stadt ist in eine Kernstadt und 13 Ortsteile gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Hameln: Emmerthal, Aerzen, Hessisch Oldendorf, Coppenbrügge und Bad Münder In Hameln ist das Klima durch feuchte Sommer und milde Winter geprägt. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

Geschichte

Ausgrabungen und Funde deuten auf Siedlungen schon in der Steinzeit hin. An einem günstigen Weserübergang entstand um 851 das Benediktinerkloster. Vor diesem Kloster entwickelte sich in den folgenden Jahren eine Marktsiedlung, sie wurde um 1200 das erste Mal als Stadt "civitas" genannt. Hameln wurde bekannt durch den Auszug der Hämelschen Kinder, um 1284, später entwickelte sich die Rattenfängersage daraus. Mitglied der Hanse war Hameln von 1426 bis 1572. Die Reformation kam 1540 nach Hameln. In den folgenden Jahren, bis zum Dreißigjährigen Krieg, erlebte Hameln einen wirtschaftlichen Aufschwung. Im Laufe des Dreißigjährigen Krieges wurde Hameln von verschiedenen Herrschern besetzt. Im Jahre 1664 begann der Ausbau der Stadt zu einer starken Festung, sie wurde später Gibraltar des Nordens genannt. 1808 wurden die Festungsanlagen abgebaut, die Steine wurden zu einem Turm aufgestockt, heute unter dem Namen Klütturm bekannt. Die Stadt konnte sich nun auch ausweiten. 1866 wurde Hameln preußisch, 1872 wurde die erste Bahnstrecke eingeweiht. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde ein Infanterie Regiment in Hameln stationiert, dieses Regiment nahm am ersten Weltkrieg aktiv teil. Von direkten Kriegshandlungen im ersten Weltkrieg blieb Hameln verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. Die 1908 begonnende Produktion der Autos kam im ersten Weltkrieg fast zum Erliegen und wurde 1929 eingestellt. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Hameln und begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurden in der Stadt Hameln einige Häuser durch Bombenangriffe der alliierten Streitkräfte zerstört. Auch viele Menschen mussten ihr Leben lassen. 1945 marschierten die Amerikaner in Hameln ein, ihre Führer setzten noch im selben Jahr Walter Harm, SPD, als Oberbürgermeister ein. Besatzungsmacht waren später die Briten. Um 1950 siedelten einige größere Betriebe wieder in Hameln an und die Bevölkerungszahl stieg durch den Zuzug von Vertriebenen und Evakuierten. In den 60er Jahren wurde das Stadtbild durch Sanierungen stark verändert.

1973 kamen 12 Gemeinden aus dem Umland zu Hameln, und Hameln wurde Teil des Landkreises Hameln-Pyrmont. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Das Theater Hameln verfügt nicht über ein eigenes Ensemble, hat aber eine Kinder- und Jugendtheatergruppe. Die Führung des Theaters organisiert Tourneeproduktionen. Zur Aufführung kommen Opern, Operetten, Dramen, Komödien und Konzerte.

Die bekanntesten Museen in Hameln sind das Museum Hameln (Geschichte und Kultur der Stadt), das Druckereimuseum und das Hamelner Heimatmuseum.

Die bekanntesten Galerien in Hameln sind die Keramik Galerie Faita (zeitgenössische Kunst) und die Galerie Arche.

Die beliebtesten Erholungsbereiche und Parkanlagen in Hameln sind der Stadtwald, der Bürgergarten, der Ohrbergpark, der Hamelner Schweineberg, das Hallenbad Einsiedlerbach, die Uferanlagen der Weser und der Hausberg Klüt.

Regelmäßige und wiederkehrende Veranstaltungen in Hameln sind die Rattenfänger Freilichtspiele, das Musical "Rats", Hamelner Blütenzauber, das Weinfest, der Herbst- und Bauernmarkt, das Pflasterfest, das Mystica-Special (Mittelaltermarkt) und der Hamelner Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Hameln sind das Weserberglandstadion, die Rattenfänger-Halle und weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Hameln sind der VfL Hameln (Basketball 2. Regionalliga, Handball, Oberliga und Leichtathletik), der TSV Schwalbe Tündern (Tischtennis), die Hamelner Inline Connection (Inlinehockey), die Rockin´ Rats, die Ruderer des RV Weser und die LG Weserbergland Hameln (Leichtathletik).

Berater in Hameln

  • Dr. Böhmer, Bethmann & Partner
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

    Steuerberater Dipl.-Kfm. Andreas Bethmann

    Klütstraße 28
    31787 Hameln


    Rechtsgebiete: Altenpflegeheime, Ambulante Pflegedienste, Bauunternehmen, Betriebswirtschaftliche Beratung, Groß- und Einzelhandel, Handwerksbetriebe, Kapitalgesellschaften, Steuergestaltung, Umsatzsteuer, Umstrukturierung/ Umwandlung, Unternehmensbewertung, Unternehmensverkauf, Wirtschaftsprüfung



  • Steuerberater-Sozietät Schmidt

    Steuerberaterin Dipl.-Kffr.(FH/BA) Corinna Schmidt

    Baustraße 50
    31785 Hameln


    Rechtsgebiete: Betriebswirtschaftliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Finanzbuchhaltung, Freiberufler, Gastronomie, Handwerksbetriebe, Heilberufe(sonstige), Kapitalgesellschaften, Lohnabrechnung, Unternehmensnachfolge, Zahnärzte, Ärzte/Apotheken



Amtsgericht

Zehnthof 1

31785 Hameln

Telefon: 05151 7960

Fax: 05151 796166

E-Mail: aghm-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Arbeitsgericht

Zehnthof 1

31785 Hameln

Telefon: 05151 796-600

Fax: 05151 796-610

E-Mail: arhm-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Landgericht

Volgersweg 65 30175 Hannover

Telefon: 0511 3470

Fax: 0511 3472772

E-Mail: lgh-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Verwaltungsgericht

Eintrachtweg 19

30173 Hannover

Telefon: 0511 81110

Fax: 0511 8111100

E-Mail: vgh-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Schiedsleute

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Bahnhofstraße 5

29221 Celle

Telefon: 05141/9282-0

Fax: 54141/9282-42

E-Mail: info@rakcelle.de

Behördenaufsicht

Kommunalaufsicht Niedersachsen

Pressestelle

Thomas Wahmes

Rathausplatz 1 31785 Hameln

Telefon: (0 51 51) 2 02-13 19

Fax: (0 51 51) 2 02-15 69

E-Mail: pressestelle@hameln.de.

Finanzgericht

Hermann Guthe Straße 3

30519 Hannover

Telefon: 0511 84080

Fax: 0511 8408499

E-Mail: fgh-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Finanzämter

Süntelstraße 2

31785 Hameln

Telefon: 05151 204-0

Fax: 05151 204-200

E-Mail: Poststelle@fa-hm.niedersachsen.de

IHK

Hefe Hof 25

31785 Hameln

Telefon: 05151 - 93 69-6

Fax: 05151 - 93 69-78

E-Mail: hameln(at)hannover.ihk.de

HWK

Hefe Hof 30 31785 Hameln

Telefon: 05151 22055

Fax: 0515145213

E-Mail: info@handwerk-hameln.de