Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Wege zum Recht in Braunschweig

Wirtschaftsinformationen

Die Wirtschaft der Stadt wird durch die Automobilindustrie, Verkehrstechnik, Biotechnologie, Gesundheitswirtschaft, Finanzwirtschaft und der Fotoindustrie geprägt.

Die größten Firmen in Braunschweig sind das VW- Werk mit den zahlreichen Zulieferfirmen, Siemens AG, die Braunschweigische Landessparkasse, die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bombardier Transportation, die Fa. Bosch Engineering GmbH, das Unternehmen Alstom, das Chip-Entwicklungszentrum Intel, die Fa. Nordzucker AG, die städttischen Unternehmen, die Kliniken, die Braunschweigische Maschinenbauanstalt und viele weitere kleinere Unternehnen.

Das Einkaufszentrum liegt in der Innenstadt. Hier gibt es inhabergeführter Fachgeschäfte und moderne Filialisten.

Die Veranstaltungsorte für die Messen in Braunschweig sind das BZV Medienhaus, die Stadthalle Braunschweig, die Milleniumhalle Braunschweig und die Volkswagen Halle Braunschweig.

Die wichtigsten Messen in Braunschweig sind die Messe Gesund Leben, die Karrieremesse für Stellensuchende, die Messe Braunschweig life, die Messe Haus-Bau & Energie, die Messe für Prozessleitsysteme, Messtechnik, Regeltechnik und Steuerungstechnik, die Messe handmade (Handarbeit und und Basteln) und die Messe "Mein Haus"(Messe für Bauen, Wohnen, Garten und Energie).

Die Stadt hat den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg, er ist für die Industrie, Touristik und Luftsport vorgesehen. Seit 2015 werden auch Flüge, von bestimmten Reiseunternehmen ins Ausland angeboten.

Braunschweig hat einen Hafen, mit Verbindung zum Mittellandkanal. Die Binnenschifffahrt ist so mit dem Ruhrgebiet, Hamburg und Berlin verbunden.

In Braunschweig verkehren im öffentlichen Personennahverkehr mehrere Bus- und Straßenbahnlinien. Betreiber ist die Braunschweiger Verkehrs-GmbH. Regionalbuslinien verbinden Braunschweig mit den umliegenden Städten und Gemeinden.

Der Braunschweiger Hauptbahnhof ist an das ICE- und IC-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Regionalbahnlinien verbinden die Stadt mit den umliegenden Städten und Gemeinden.

Braunschweig ist über die Autobahnen A2, A39 und über die Bundesstraßen B1 und B248 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Rebenring 33

D-38106 Braunschweig Telefon 0531 / 3804-3804

Fax 0531 / 3804-3911

E-Mail: info@braunschweig-zukunft.de

Oberbürgermeister der Stadt ist Ulrich Markurth (SPD).

Im Rat der Stadt sind folgende Parteien vertreten CDU - SPD - Die Linke - Grüne - Piraten - FDP - BIBS.

Die Partnerstädte von Braunschweig sind Bandung(Indonesien), Nîmes(Frankreich), Bath(England), Sousse(Tunesien), Zhuhai(China), Omaha(USA), Kasan(Rußland), Magdeburg(Sachsen-Anhalt) und Kiryat Tivon(Israel).

Kartenansicht

Geographie

Braunschweig hat rund 250.000 Einwohnern und liegt im Raum zwischen Hannover und Berlin in Niedersachsen. Braunschweig hat eine Fläche von insgesamt 192 Quadratkilometern, die Ausdehnung der Stadt in Nord-Süd Richtung beträgt 20km, in Ost-West Richtung 16km. Die Stadtgrenze hat eine Länge von ca. 100km. Die höchste Erhebung, der Geitelder Berg, ist 111m ü. NN., die niedrigste Erhebung, an der Oker, ist 62m ü.NN. Durch die Stadt fließt die Oker. Die Stadt ist 20 Stadtbezirke gegliedert. Folgende Städte und Gemeinden grenzen an Braunschweig: Vechelde, Wendeburg, Schwülper, Vordorf, Meine, Wolfenbüttel, Salzgitter, Lehre, Cremlingen und Sickte. Das Klima in Braunschweig wird sehr durch die Nähe zur Nordsee beeinflußt. Der wärmste Monat ist der Juli, die kältesten Monate sind der Januar und Februar.

Geschichte

Ausgrabungen und Funde belegen, das bereits in der Jungsteinzeit, der Bronze- und der Eisenzeit, Siedlungen im Bereich des heutigen Stadtgebietes vorhanden waren. Das heutige Braunschweiger Land war wahrscheinlich Siedlungsgebiet der Cherusker und der Angrivarier. Danach, etwa 500 n. Chr., übernahmen die Sachsen die Macht. In einer Weiheurkunde der Magnikirche wurde die Stadt 1031 das erste Mal urkundlich erwähnt. 1142 übernahm Heinrich den Löwe die Macht in Braunschweig, er ließ das heutige Wahrzeichen der Stadt, den Löwen, 1166 vor dem Dom auf dem Burgplatz aufstellen. Mitte des 13. Jh. begann in Braunschweig der wirtschaftliche Aufschwung, bedingt durch seine günstige Verkehrslage und durch die schiffbare Oker. Die städtische Unabhängigkeit erhielt die Stadt 1432. Braunschweig gehörte bis 1669 zu den neun in der Hanse verbliebenen Städten. 1671 eroberten die Welfen-Fürsten die Stadt. 1807 wurde die Stadt von den Franzosen besetzt. 1813 eroberten Braunschweigische Truppen die Stadt zurück. Im Ersten Weltkrieg blieb Braunschweig von direkten Kriegshandlungen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. Gegen Ende des Ersten Weltkrieges kam es in Braunschweig zu einer wirtschaftlichen, sozialen und politischen Krise. Es kam Arbeitslosigkeit und Unruhen. 1933 kam es zur Machtergreifung der Nationalsozialisten. Sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung der politischen Gegner und von Andersdenkenden. Im zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch zahlreiche alliierte Bombenangriffe zu ca. 45% zerstört. 1945 besetzten amerikanische Truppen die Stadt, später kamen die Engländer. Der Wiederaufbau begann in den 1950/60er Jahren, es entstand eine neue, moderne Stadt. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt.

Kultur und Sehenswuerdigkeiten

Die Sparten Schauspiel, Musiktheater (Oper, Operette, Musical) Ballett sowie das Junge Staatstheater bilden das Staatstheater Braunschweig. Dazu gehört noch das Staatsorchester Braunschweig. Die Spielstätte liegt am Steinweg. Daneben gibt es noch einige kleinere Theater.

Die wichtigsten Museen in Braunschweig sind das Herzog Anton Ulrich-Museum(Gemälde), das Städtische Museum(Geschichte der Stadt Braunschweig), das Braunschweigische Landesmuseum(Geschichtsmuseum), das Grammophon-Museum, das Naturhistorische Museum, das Museum für Photographie, das Freilichtmuseum und das Schlossmuseum.

Die größten Galerien in Braunschweig sind die ROM-ART Galerie(nationale und internationale Künstler), die Galerie Jaeschke (zeitgenössische Kunst), die Galerie Thomas Kaphammel(Bilder, Rahmen) und die Galerie Barnaby(Kunstgalerie).

Die Erholungsbereiche in Braunschweig sind das Naturschutzgebiet Riddagshausen, der Mehrgenerationenpark, der Westpark, der Theaterpark, der Richmondpark, der Bürgerpark, der Theaterpark, die Uferbereiche der Oker, der Heidbergsee, der Ölpersee, der Bienroder See(Badesee), der Arche Noah Zoo und die Therapie und Therme am Wall.

Wiederkehrende Veranstaltungen in Braunschweig sind der Karnevalsumzug „Schoduvel“, das Internationale Filmfest, das europäische Festival „Fast Forward“, das Braunschweig Classix Festival, der Mittelalterliche Markt, das Sommerlochfestival, die Braunschweiger Kulturnacht, das Magnifest im Magniviertel, das Kastanienblütenfest und der Weihnachtsmarkt.

Die Sportstätten in Braunschweig sind die Stadthalle, die Volkswagen Halle, das Eintracht-Stadion und viele weitere Sporteinrichtungen, die vielen Sportarten ein Zuhause geben.

Die bekanntesten Vereine in Braunschweig sind Eintracht Braunschweig(Fußball, 2. Liga), die New Yorker Lions(American-Football- German Football League), die Löwen Braunschweig(Basketball-1. Liga), Shotokan Braunschweig(Karate), der Braunschweiger Tanz-Sport-Club und die Leichtathletik-Gemeinschaft Braunschweig.

Berater in Braunschweig

  • Schulte & Prasse Rechtsanwälte & Notare

    Rechtsanwalt Detlef Koch

    Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

    Kattreppeln 20
    38100 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Versicherungsrecht



  • c/o SQR Rechtsanwälte LLP

    Rechtsanwältin Katja S. Lindemann

    Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Sozialrecht

    Wolfenbütteler Straße 45
    38124 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Sozialrecht, Wettbewerbs- und Werberecht



  • Rechtsanwalt Andre Scherwing

    Rechtsanwalt Andre Scherwing

    Schuhstraße 42-43
    38100 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz), Versicherungsrecht



  • mep + k rechtsanwälte und notar
    Peineke Klaus

    Rechtsanwalt Klaus Peineke

    Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht

    Eiermarkt 1
    38100 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Nebenklage / Opferrecht, Sozialrecht, Versicherungsrecht



  • Kanzlei Heider

    Rechtsanwältin Paula Heider

    Husarenstraße 51
    38102 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht, Mediation



  • Hirdes & Partner Rechtsanwälte

    Rechtsanwältin Johanna Hirdes

    Kohlmarkt 9
    38100 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Verkehrszivilrecht (Schadenersatz)



  • Rechtsanwalt Malte Volker

    Rechtsanwalt Malte Johannes Volker

    Fachanwalt für Familienrecht

    Kaiserstraße 7
    38100 Braunschweig


    Rechtsgebiete: Ehe- und Familienrecht



Foto Burgplatz in Braunschweig © aotearoa/fotolia.de

Amtsgericht

An der Martinikirche 8

38100 Braunschweig

Tel. 0531 488-0

Fax 0531 488-2999

agbs-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Arbeitsgericht

Grünewaldstraße 11 A

38104 Braunschweig

Tel: 0531/238500

Fax: 0531/2385066

arbs-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Landgericht

Münzstraße 17

38100 Braunschweig

Tel: 0531-488-0

Fax: 0531-488-2665

lgbs-pressestelle@justiz.niedersachsen.de

Verwaltungsgericht

Am Wendentor 7

38100 Braunschweig

Tel.: 0531 488-3000

Fax: 0531 488-3001

VGBS-Poststelle@justiz.niedersachsen.de

Schiedsleute

An der Martinikirche 8

38100 Braunschweig

Tel. 0531 488-0

Fax 0531 488-2999

agbs-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Rechtsanwaltskammer

Bruchtorwall 12

38100 Braunschweig

Tel.: 0531 123 35 0

Fax: 0531 123 35 66

info@rak-braunschweig.de

Behördenaufsicht

Kommunalaufsicht von Niedersachsen

Pressestelle

Adrian Foitzik

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

Telefon: 0531 470-2217

Fax: 0531 470-2994

E-Mail: pressestelle@braunschweig.de

Finanzgericht

Hermann-Guthe-Str. 3

30519 Hannover

Tel: 05 11/84 08-0

Fax: 05 11/84 08-4 99, -5 00, -5 01

www.finanzgericht.niedersachsen.de

Finanzämter

Wilhelmstraße 4

38100 Braunschweig

Tel.: 0531 4890

Fax: 0531 489 224

IHK

Brabandtstraße 11

38100 Braunschweig

Telefon +49-(0)531 4715 0

Telefax +49-(0)531 4715 299

info@braunschweig.ihk.de

HWK

Burgplatz 2+2a

38100 Braunschweig

Telefon 0531 1201-0

Telefax 0531 1201-333

info@hwk-bls.de