Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung
Gabriele Renken-Röhrs
Kanzlei Renken-Röhrs
Rechtsanwältin Gabriele Renken-Röhrs
Fahltskamp 31a
25421 Pinneberg
Sprechzeiten:
Zu den üblichen Bürozeiten und nach Vereinbarung
Sprachen:
Englisch

Über Gabriele Renken-Röhrs

Im Erbrecht sind wir seit Jahren vielfältig sowohl forensisch als auch außergerichtlich bei internationalen Abwicklungen als Nachlassverwalter oder Testamentvollstrecker tätig. Schwerpunktmäßig bearbeiten wir insbesondere deutsch-amerikanische Erbschaftssachen sowohl zivil- als auch erbschaftssteuerlich, d.h. wir fertigen auch die in diesen Fällen komplizierten Erbschaftssteuererklärungen an. Wir sind in diesem Bereich prädestiniert, da wir lange anwaltliche Partnerschaften in Texas und Florida pflegen, also viele Abwicklungen seit Jahren gemeinschaftlich bearbeiten, im Vorstand der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung tätig sind und als Mitglied der DVEV an deren Fortbildungen teilnehmen.

Neben der deutsch-amerikanischen Erbschaftsabwicklungen haben wir viele Abwicklungen zusammen mit der Schweitz, Österreich, Italien, Spanien und Südafrika.

Im Gesellschafts- und Steuerrecht bearbeiten wir sowohl Bar- als auch Sachgründungen, nehmen aber auch ebenso die Auseinandersetzungen vor.

In unserem Hause arbeitet auch eine Bankjuristin, die viele Jahre für eine deutsche Großbank tätig war.

Im Inkassobereich bearbeiten wir die automatisierten Mahnverfahren auch für größere Unternehmen.

Fachartikel von Gabriele Renken-Röhrs

Vertrag über den Vollberitt eines Pferdes

Die Heimatkrankenkasse hatte eine Pferdehalterin auf Zahlung sämtlicher Krankenhaus- und Arztkosten ihrer Versicherungsnehmerin verklagt und behauptet, es habe sich die tierische Gefahr nach § 833 BGB beim Sturz vom Pferd verwirklicht. Die Heimatkrankenkasse hatte behauptet, dass das Pferd im Galopp durchgegangen sei. Das Landgericht entschied aber, dass der Sturz nicht auf ein tierisches Verhalten zurückzuführen sei, sondern auf einen gelockerten Sattel, für dessen Festzurren die Reiterin verantwortlich ist.

weiterlesen

Kostenrecht

Am 1. August 2013 ist das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) in Kraft getreten.

weiterlesen

Geltendmachung eines Pflichtteils

In gemeinschaftlichen Testamenten von Eheleuten setzen sich diese häufig gegenseitig als Erben ein und schließen die Kinder von der Erbfolge aus.

weiterlesen

Cash-GmbH

Die Gesetzesänderung zur Eliminierung der Cash-GmbH wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und gilt ab dem 6. Juni 2013.

weiterlesen

Europäische Erbrechtsverordnung

Neue europäische Erbrechtsverordnung und europäisches Nachlasszeugnis.

weiterlesen

Pferdekauf

Zu einem Pferdekauf gehört auch die Lieferung und Übereignung von Frischsperma zum Zwecke der Besamung einer Stute.

weiterlesen

Reittherapie

Haftung eines Vereins für Reittherapie von Behinderten für einen Unfall bei der Reitausbildung.

weiterlesen

Tierarzt

Nur sekundäre Haftung des Tierarztes, wenn er bei der Ankaufuntersuchung eine Erkrankung des Pferdes übersehen hat.

weiterlesen

Kosten Zivilprozess

Die Kosten eines Zivilprozesses können unabhängig von dessen Gegenstand bei der Einkommensteuer als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden.

weiterlesen

Capital Gains Tax

Capital Gains Tax und Drei-Objekt-Grenze

weiterlesen

Berater - Datenschutzerklärung

Auf die Datenschutzerklärung des Webseitenbetreibers wird verwiesen.

Impressum

Kanzlei Renken-Röhrs
Fahltskamp 31a
25421 Pinneberg

Telefon: 040-4418070
Telefax: 040-44180720
Mail: sekretariat@kanzlei-renken-roehrs.de

Vertretungsberechtigt (e):
Rechtsanwältin Gabriele Renken-Röhrs

Rechtsanwalt
Die Berufsbezeichnung für Gabriele Renken-Röhrs lautet Rechtsanwalt und wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die zuständige Rechtsanwaltskammer für Rechtsanwalt Gabriele Renken-Röhrs ist:

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg
Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

Telefon: 040/357441-0
Telefax: 040/357441-41
E-Mail: info@rak-hamburg.de

Der Berufsstand der Rechtsanwälte unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:

a) Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
b) Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG)
c) Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)

Die berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte finden Sie auch auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer: Berufsrechtliche Regelungen.

Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/