Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Dr. Jonas Hennig

Rechtsanwalt

Steuerstrafrecht, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht

Sprechzeiten:
Zu den üblichen Bürozeiten und nach Vereinbarung.

Zum Berater Datenschutzerklärung & Impressum

Am Markt 2
21335 Lüneburg 

Tel: 04131 - 7077107

Fax: 04131 - 7077108

 

Email: kanzlei@ht-strafrecht.de

Webauftritt:




Rechtsanwalt Dr. jur. Jonas Hennig, M.M. 

Fachanwalt für Strafrecht - Strafverteidigung in Lüneburg, Hamburg, Kiel und bundesweit – engagiert und in allen Instanzen

Rechtsanwalt Dr. Hennig ist Strafverteidiger aus Leidenschaft und zeichnet sich durch ein hohes Maß an Engagement, Fachkompetenz und langjährige Erfahrung im Strafrecht aus. Als Gründungspartner der überregionalen Kanzlei H/T Dr. Hennig & Thum Rechtsanwälte leitet er das strafrechtliche Dezernat. 

Als langjähriger Dozent und Ausbilder im Strafrecht in Kiel und Hamburg sowie als universitärer Lehrbeauftragter ist er stets mit aktueller Rechtsprechung vertraut. Dieser Wissensvorsprung zahlt sich für seine Mandanten in nahezu jedem Verfahren aus. 

Eine reibungslose, persönliche und zuverlässige Betreuung mit transparenten Kosten von Beginn ist stets gewährleistet. Nicht nur auf juristischer Ebene, sondern auch in menschlicher Hinsicht können Sie sich in allen Phasen des Strafverfahrens auf ihn verlassen. 

Herr Dr. Hennig wird – allein dem Mandanteninteresse verpflichtet – alles dafür tun, das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erzielen – ob schuldig oder unschuldig.

  • Wirtschaftsstrafrecht (z.b. Insolvenzverschleppung)
  • Arztstrafrecht
  • Kapitalverbrechen und Körperverletzungsdelikte
  • Vermögensdelikte wie Raub, Erpressung, Betrug oder Diebstahl etc.
  • Sexualstrafrecht
  • Betäubungsmittelstrafrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Internetstrafrecht
  • Revisionsrecht

Ziel ist es sofern nach Aktenlage möglich jedes Verfahren durch umfangreiche schriftliche Anträge ohne Gerichtsverhandlung zur Einstellung zu bringen. Je früher Sie Herrn Dr. Hennig und sein Team einschalten, desto größer sind die Chancen, eine finanziell und seelisch belastende Hauptverhandlung vor Gericht zu verhindern.

Rechtsanwalt Dr. Hennig verfügt über langjährige Berufserfahrung und entsprechend umfassende praktische Kenntnisse sowie fachliches Expertise. Beide Staatsexamina hat er mit Prädikat absolviert, das zweite Staatsexamen als Landesbester vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht. Seine Promotion zum Dr. jur. erfolgte mit der Höchstnote „summa cum laude“. Über die anwaltliche Tätigkeit hinaus ist er als langjähriger Dozent beim juristischen Repetitorium Alpmann Schmidt tätig und ist Mitinhaber der Hamburger und Kieler Filialen. 

Gerne nimmt sich Rechtsanwalt Hennig auch für Sie und Ihren individuellen Sachverhalt im Rahmen eines Erstgesprächs Zeit, wobei er großen Wert auf eine faire sowie von Anfang an transparente Vereinbarung über die Verfahrenskosten legt.

Gerne vereinbaren Sie einfach und schnell einen ersten persönlichen Beratungstermin unter der Nummer 04131 / 70 77 107.

Rechtsanwalt Dr. Hennig steht Ihnen außerdem an den Standorten Lüneburg, Hamburg und Kiel zur Verfügung. Sollten Sie nicht in Norddeutschland wohnen, kann ein Erstberatungsgespräch auch telefonisch erfolgen.

Tätigkeitsfelder: 

Kapitaldelikte | Pflichtverteidigung  | Wirtschaftsstrafrecht | Sexualstrafrecht | Berufung Strafrecht | Revision in Strafsachen | Untersuchungshaft | U-Haft | Haftbeschwerde | Haftprüfung | Betäubungsmittelstrafrecht | Drogenstrafrecht | Betäubungsmittel | BtMG | Arztstrafrecht | Medizinstrafrecht | Insolvenzstrafrecht | Arzneimittelstrafrecht | Jugendstrafrecht | Internetstrafrecht Delikte bei denen wir Sie unter anderem vertreten: § 223 StGB Körperverletzung | § 224 StGB gefährliche Körperverletzung | § 225 StGB Misshandlung von Schutzbefohlenen | § 226 StGB schwere Körperverletzung | § 227 StGB Körperverletzung mit Todesfolge | § 229 StGB fahrlässige Körperverletzung | § 232 StGB Menschenhandel | § 239 StGB Freiheitsberaubung | § 239 a erpresserischer Menschenraub  | § 240 StGB Nötigung | § 241 StGB Bedrohung | § 242 StGB Diebstahl | § 243 StGB besonders schwerer Fall des Diebstahls | § 244a StGB schwerer Bandendiebstahl | § 246 StGB Unterschlagung | § 249 StGB Raub| § 250 StGB schwerer Raub | § 252 StGB räuberischer Diebstahl | § 253 StGB  Erpressung | § 255 StGB räuberische Erpressung | § 257 StGB Begünstigung | § 258 StGB Strafvereitelung | § 259 StGB Hehlerei | § 261 StGB Geldwäsche | § 263 StGB Betrug | § 263a StGB Computerbetrug | § 264 StGB Subventionsbetrug | § 264a StGB Kapitalanlagebetrug | § 265 StGB Versicherungsmissbrauch | § 265a Erschleichen von Leistungen | § 265b StGB Kreditbetrug | § 266 StGB Untreue | § 267 StGB Urkundenfälschung | § 268 StGB Fälschung technischer Aufzeichnungen | § 274 StGB Urkundenunterdrückung | § 283 StGB Bankrott | § 283c StGB Gläubigerbegünstigung | § 283b StGB Schuldnerbegünstigung | § 298 StGB wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen | § 299 StGB Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr | § 123 StGB Hausfriedensbruch | § 132a StGB Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen | § 142 StGB unerlaubtes Entfernen vom Unfallort | Unfallflucht| § 145d StGB Vortäuschen einer Straftat | § 146 StGB Geldfälschung | § 153 StGB falsche uneidliche Aussage | § 170 StGB Verletzung der Unterhaltspflicht | § 174 StGB sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen | § 174c StGB sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses | § 176 StGB sexueller Missbrauch von Kindern |  § 176a StGB schwerer sexueller Missbrauch von Kindern | § 177 StGB sexuelle Nötigung/ Vergewaltigung | § 179 StGB sexueller Missbrauch widerstandsunfähiger Personen | § 180a StGB Ausbeutung von Prostituierten | § 181a StGB Zuhälterei |§ 182 StGB sexueller Missbrauch von Jugendlichen | § 183 StGB exhibitionistische Handlungen | § 183a StGB Erregung öffentlichen Ärgernisses | § 184 StGB Verbreitung pornografischer Schriften | § 184b StGB Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornografischer Schriften | § 184c StGB Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornografischer Schriften | § 185 StGB Beleidigung | § 186 StGB Üble Nachrede | § 187 StGB Verleumdung  § 211 StGB Mord | § 212 StGB Totschlag | § 216 StGB Tötung auf Verlangen | § 222 StGB fahrlässige Tötung | § 303 StGB Sachbeschädigung | § 306 StGB Brandstiftung | § 306d StGB fahrlässige Brandstiftung | § 315b StGB gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr | § 315c StGB Gefährdung des Straßenverkehrs | § 316 StGB Trunkenheit im Verkehr | § 323c StGB unterlassene Hilfeleistung | § 331 StGB Vorteilsannahme | § 332 StGB Bestechlichkeit | § 334 StGB Bestechung | § 356 StGB Parteiverrat | § 84 GmbHG Insolvenzverschleppung | § 95 AMG | § 29 BtMG | § 369 AO Steuerstraftaten | Steuerstrafrecht | Abgabenordnung | § 370 AO Steuerhinterziehung | § 371 AO Selbstanzeige | § 374 AO Steuerhehlerei | § 378 AO leichtfertige Steuerverkürzung | |§ 21 StVG Fahren ohne Fahrerlaubnis Weitere Suchbereiche, bei denen wir Ihnen zu Seite stehen:Hausdurchsuchung | Berufungsanwalt | Revisionsanwalt | Akteneinsicht | Freiheitsstrafe | Bewährung | Ermittlungsverfahren | Verteidigung | Anhörungsbogen | Vorladung | Ladung | Anklage wegen | Urteil | Strafurteil | Amtsgericht | Landgericht | Zwischenverfahren | Hauptverfahren | Akteneinsicht | Erstgespräch | Befangenheitsantrag | Beweisanträge | Strafbefehl | Strafanzeige | Strafprozessrecht | Einspruch gegen Strafbefehl | MPU | Führungszeugnis | Vorstrafe | vorbestraft | Ordnungswidrigkeit | OWi | Bußgeldbescheid | Bußgeld | Vergewaltigung | Kinderpornografie | Kinderpornographie |Jugendpornografie | Kinderpornos | kinderpornographische Schriften | Kindesmissbrauch | sexueller Missbrauch

 

Berater - Datenschutzerklärung

Auf die Datenschutzerklärung des Webseitenbetreibers wird verwiesen.


Impressum

H/T – Dr. Hennig & Thum – Rechtsanwälte Partnerschaft
Am Markt 2
21335 Lüneburg

Tel: +49 4131 / 70 77 107
Fax: +49 4131 / 70 77 108
E-Mail: kanzlei@ht-anwaelte.de

USt-Identifikationsnummer: DE304425124

Berufshaftpflichtversicherung: HDI Versicherung AG, Versicherungsnummer 70-009718343

Aufsichtsbehörde ist der Vorstand der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Celle, Bahnhofstraße 5, 29221 Celle, § 73 II Nr. 4 BRAO. Die für die Berufsausübung maßgeblichen Regelungen sind:

    Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
    Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
    Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)

Die berufsrechtlichen Regelungen können Sie im Internetangebot der Bundesrechtsanwaltskammer einsehen.
Berufshaftpflichtversicherung:

Es besteht eine Berufshaftpflichtversicherung, die den gesetzlichen Vorgaben genügt.

Agentur für Online-Marketing: Buse & Grunst GmbH
Urheberrecht

Das Urheberrecht und die urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte an dem Inhalt der Webseite www.ht-strafrecht.de oder Teilen davon stehen der Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum oder demjenigen zu, dem die Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum ein entsprechendes Nutzungsrecht eingeräumt hat.

Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Kartenansicht

Symbol-Legende

Abendsprechstunde
Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
Aufzug vorhanden / ebenerdig
Elektronische Akte
Hausbesuche
Parkmöglichkeiten
Rollstuhlgerecht
Samstagssprechstunde