Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)

Notare in Wilhelmshaven

Geographie

Wilhelmshaven ist eine kreisfreie Stadt und liegt an einer großen Meeresbucht an der Nordsee. Wilhelmshaven ist der größte                        Marinestützpunkt und ein großer Bundeswehrstützpunkt. Die Stadt hat ca. 75.800 Einwohner und liegt im Bundesland Niedersachsen. Die        Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt 10,5 km und in Nord-Süd Richtung 15,5 km und sie hat eine Fläche von 106,91 km². Die Stadtgrenze hat eine Länge von 60,7 km, an der See liegen ca. 26 km. Die höchste Erhebung, Rüstringer Berg, beträgt 11,8 m ü. NN, die niedrigste Erhebung, Maadesenkung Kreuzelwerk, beträgt – 0,5 m ü. NN. Die Innenstadt liegt 2 m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Maade und hier beginnt/endet der Ems-Jade-Kanal. Die Stadt ist in fünf Stadtbereiche gegliedert, ein Stadtbereich hat mehrere Stadtteile. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Wilhelmshaven: Sande, Schortens, Wangerland, Butjadingen und Dangast. In Wilhelmshaven wird das       Klima durch die Nähe zur Nordsee geprägt. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, die kältesten Monate sind der Januar und der Februar.

Geschichte

Das Königreich Preußen erwarb 1853 ein ca. 313 ha großes Gebiet vom Großherzogtum Oldenburg. In den folgenden Jahren baute        Preußen auf diesem Gelände einen Marinehafen. Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde Wilhelmshaven 1869, am Tag der Einweihung des Hafens und bei der Grundsteinlegung der Garnisonkirche. 1871 wird Wilhelmshaven Reichskriegshafen. Die Stadtrechte erhält der       Ort 1873. Durch die baulichen Erweiterungen der Hafenanlagen siedelten immer mehr Menschen im Jadegebiet. Es mussten neue    Siedlungen gebaut werden.1900 wurden in Wilhelmshaven 8 Linienschiffe stationiert. Zwischen den Jahren von 1900 bis 1909 wurde die Kaiserliche Werft vergrößert und die Hafenanlagen erneut ausgebaut. Im Ersten Weltkrieg war Wilhelmshaven ein Kriegshafen, der in erster Linie für die Reparatur der beschädigten Schiffe zuständig war. Wilhelmshaven war aber 1916 Ausgangspunkt der              Skagerrakschlacht. Viele Opfer der Seeschlacht wurden in Wilhelmshaven auf dem Ehrenfriedhof beigesetzt. Im November 1918 wurde in Wilhelmshaven ein Arbeiter- und Soldatenrat gebildet. Noch im gleichen Jahr wurde der Freistaat Oldenburg ausgerufen. Putschisten     versuchten 1919 die Macht zu erlangen, aber Truppen der Marinegarnison konnten sie aufhalten. Noch im selben Jahr wurde           Wilhelmshaven eine kreisfreie Stadt. Die Auflagen im Versailler Friedensvertrag von 1919 traf die Wirtschaft in Wilhelmshaven hart.         Arbeitslosigkeit war die Folge. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in der Stadt. Sie begannen sofort mit der Aufrüstung der Reichsmarine, dadurch erlebte die Wirtschaft einen neuen Aufschwung. 1937 wurden die Städte Wilhelmshaven und Rüstringen zur neuen Stadt Wilhelmshaven vereinigt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt bei Luftangriffen der alliierten Streitkräfte stark zerstört.       Zunächst wurde die Stadt von Polnischen Soldaten besetzt, später wurden diese von den Briten abgelöst. Bis 1950 wurden alle Werft - und Kaianlagen, Docks und Schleusen zerstört. Die Stadt musste sich zunächst wirtschaftlich neu orientieren, kleine mittelständische          Unternehmen siedelten sich an und 1956 wurde Wilhelmshaven wieder Marinehafen. Die Stadt erreichte 1972 seine heutige Größe, durch die Eingemeindung des Ortes Sengwarden. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und                          Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt. Beispiele dafür sind die Ausstellung Expo am Meer, die Eröffnung des neuen Containerhafens, der JadeWeserPort, und die Sanierung der Kaiser-Wilhelm-Brücke.

Kartenansicht

Notare in Wilhelmshaven

Notare in Wilhelmshaven für ...

Amtsgericht

Marktstr. 15

26382 Wilhelmshaven

Tel: 04421/4080

Fax: 04421/408117

E-Mail: poststelle@ag-whv.niedersachsen.de

Arbeitsgericht

Zedeliusstr. 17a

26384 Wilhelmshaven

Tel: 04421/932410

Fax: 04421/932433

E-Mail:

arwhv-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Landgericht

Elisabethstr. 7

26135 Oldenburg

Tel: 0441/2200

Fax: 0441/2202015

E-Mail: poststelle@lg-ol.niedersachsen.de

Verwaltungsgericht

Schloßplatz 10

26122 Oldenburg

Tel: 0441/2206000

Fax: 0441/2206001

E-Mail: poststelle@vg-ol.niedersachsen.de

Schiedsgericht

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Staugraben 5

26122 Oldenburg

Tel: 0441/92543-0

Fax: 0441/83543-29

E-Mail: info@rak-oldenburg.de

Behördenaufsicht

Kommunalaufsicht Niedersachsen

Pressestelle

Rathausplatz 1 26382 Wilhelmshaven

Telefon 04421 16-1231

Fax 04421 16 - 12 22

E-Mail: presse@stadt.wilhelmshaven.de

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation