Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)

Notare in Trier

Geographie

Zwischen Eifel und Hunsrück liegt die kreisfreie Stadt Trier. Trier liegt an der Mosel, der größte Teil der Stadt liegt am rechten Ufer des            Flusses. Trier hat eine Fläche von 117 km², hat ca. 105.000 Einwohner und liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die Stadt ist in                          19 Ortsbezirke gegliedert, jeder Ortsbezirk hat einen Ortsbeirat (9-15 Personen) und jeder Ortsbezirk hat einen Ortsvorsteher. Die höchste         Erhebung, auf dem Kuppensteiner Wild bei Trier-Irsch, beträgt 427 m über NN, die niedrigste beträgt 124 m über NN., auf der Mosel kurz vor Schweich. Die Innenstadt liegt 137 m über NN. Die Stadt wird vollständig vom Landkreis Trier-Saarburg umschlossen. Folgende Gemeinden grenzen an Trier: Igel, Trierweiler, Aach, Newel, Kordel und Zemmer, Konz und Wasserliesch, Hockweiler und Franzenheim, Mertesdorf, Kasel, Waldrach, Morscheid, Korlingen und Gusterath, Schweich, Longuich und Kenn. Durch die Lage in einem Moseltal sind die Hänge bewaldet und teilweise mit Weinbergen besetzt. Das Klima der Stadt Trier ist gemäßigt, die wärmsten Monate sind der Juni, Juli und August, die kältesten Monate sind der Dezember, Januar und Februar.

Geschichte

Trier existierte nach Funden 1.300 Jahre vor Rom. Bereits im 3. Jahrtausend vor Chr. lebten hier Angehörige des keltischen Stammes der Treverer. 50 v. Chr. besiegte Julius Cäsar die Treverer und errichtete 30 v. Chr. vorübergehend ein Militärlager. Überreste aus dieser Zeit bestätigen die römische Präsenz. Im Jahre 16 v. Chr. gründeten die Römer die Stadt Augusta Treverorum (Stadt des Augustus im Land der Treverer). Bis zum 2. Jahrhundert erlangte die Stadt große Bedeutung. Die Alamannen überfielen die Stadt 275 und zerstörten sie. In den Jahren von 306 – 337, unter Konstantin dem Großen, wurde die Stadt wieder aufgebaut. In der Zeit von 367 – 392 erreichte die Stadt eine Einwohnerzahl von 80.000 -100.000. In den folgenden Jahren wechselten die Herrscher. Im Jahre 475 kam Trier unter die Herrschaft der Franken. Im Jahr 882 eroberten die Wikinger Trier und zerstörten die Stadt fast vollständig. Bis zum Jahre 1512 wurde Trier von einigen Regenten regiert. Auf einem Reichstag, im Jahre 1512 in Trier, wurden die Reichskreise neu festgelegt. 1634 wurde Trier von den Spaniern und 1645 von den Franzosen erobert. 1673 eroberten französische Truppen erneut Trier. 1675 befreiten sich die Trierer. In den folgenden Jahren besetzten die Franzosen mehrmals die Stadt, ab 1794 blieben sie ständig und ab 1801 gehörte Trier zu Frankreich.         1814 wurde Trier von Preußen erobert und ein Jahr später kam Trier zu Preußen.1856 erhielt Trier einen Anschluss ans Eisenbahnnetz, Im Ersten Weltkrieg blieb Trier von Bombenangriffen nicht verschont. 1918 kamen amerikanische Truppen in die Stadt und wurden 1919 von den Franzosen, gemäß den Bestimmungen des Versailler Vertrags, abgelöst. Bis 1933 blieb Trier ein Hochburg der katholischen Zentrumspartei, wurde 1933 von den Nationalsozialisten abgelöst. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch die Bombenangriffe der Alliierten erheblich zerstört. 1945 übernahmen die Alliierten die Macht in Trier. 1946 kam Trier zu Rheinland-Pfalz. Nach dem Krieg begann der Neuaufbau. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die Struktur der Stadt

Kartenansicht

Notare in Trier

Notare in Trier für ...

Amtsgericht

Justizstr. 2-6

54290 Trier

Tel.: (06 51) 4 66 02

Fax: (06 51) 4 66-19 00

E-Mail: agtr@ko.mjv.rlp.de

Arbeitsgericht

Dietrichstr. 13

54290 Trier

Tel.: (06 51) 4 66-05

Fax: (06 51) 4 66-89 00

E-Mail: poststelle.trier@arbg.mjv.rlp.de

Landgericht

Justizstr. 2, 4, 6

54290 Trier

Tel.: (06 51) 4 66-0

Fax: (06 51) 4 66-19 00

E-Mail: lgtr@ko.mjv.rlp.de

Verwaltungsgericht

Irminenfreihof 10

54290 Trier

Tel.: (06 51) 4 66-0

Fax: (06 51) 4 66-69 00

E-Mail: poststelle@vgtr.mjv.rlp.de

Schiedsgericht

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Rheinstraße 24

56068 Koblenz

Tel.: 0261/30335-0

Fax: 0261/30335-22

E-Mail: info@rakko.de

Behördenaufsicht

Kreis Trier-Saarburg

Pressestelle

Dr.Hans Günther Lanfer

Am Augustinerhof 

54290 Trier                                                               

Telefon: 0651 / 718-1130

Fax: 0651/718-1138

E-Mail über Kontaktformular

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation