Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)

Notare in Paderborn

Geographie

Die Stadt Paderborn liegt im Süden der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Stadt hat ca.145.176 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Detmold und liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 17,7km und in Nord-Süd Richtung ca. 16,4km und sie hat eine Fläche von 179,38km². Die höchste Erhebung, im Stadtteil Neuenbeken, beträgt ca. 347m ü. NN, die niedrigste Erhebung, in Sande, beträgt 94m ü. NN. Die Innenstadt liegt 110m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Lippe und die Pader. Die Stadt ist in eine Kernstadt und 7 Stadtbezirke gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Paderborn: Lichtenau, Borchen, Bad Lippspringe, Altenbeken, Hövelhof, Salzkotten und Delbrück. In Paderborn gibt es ein atlantisches Klima, der Winter ist meist mild und die Sommer mäßig-warm. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

Geschichte

Die Geschichte Paderborns reicht zurück bis ans Ende der Altsteinzeit. Einzelne Siedlungsfunde im Umland lassen das vermuten. Zudem gibt es mehrere Fundstätten von mittelsteinzeitlichen Lagerplätzen und jungsteinzeitlichen Steinkistengräbern sowie Hügelgräbern und feste Wohnsitze, die mindestens seit der vorrömischen Eisenzeit bestanden haben. In der Römerzeit gehörte Paderborn zum Siedlungsbereich der Westgermanen und war damit über die Jahrhunderte Lebensraum verschiedener Stämme. Im Jahr 777 gab es die erste offizielle Namensnennung der Siedlung an den Paderquellen (patris brunna). Nach zahlreichen Aufständen der Sachsen kam es im Jahr 794 auf dem Sintfeld südlich von Paderborn zur entscheidenden Schlacht, nach der die Stadt endgültig dem Frankenreich zufiel. 799 traf sich Papst Leo III., mit Karl dem Großen und bat ihn um Beistand. Als Gegenleistung bot der oberste Geistliche die Zusage zur Krönung Karls zum Kaiser an, die im Jahr darauf in Rom erfolgte. Außerdem wurde das Bistum Paderborn gegründet, aus dem das heutige Erzbistum Paderborn hervorging. Um 1000 erhält Paderborn die Stadtrechte. 1295 wird die Stadt als Mitglied des Hansebundes erwähnt. Um 1300 wurde die Stadt von einem Stadtbrand und der Pest heimgesucht. Dabei verloren viele Menschen ihr Leben.1523 erhielt Paderborn sein erstes eigenes Wasserleitungsnetz. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt mehrfach belagert und geplündert. In den Jahren 1802/1803 kam Paderborn zu Preußen, 1806 zum napoleonischen Königreich Westphalen und 1815 wieder zu Preußen. Der erste Truppenübungsplatz bei Sennelager wurde 1890 angelegt. Im Ersten Weltkrieg blieb Paderborn von direkten Kriegshandlungen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Paderborn, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im Zweiten Weltkrieg wurde Paderborn durch alliierte Luftangriffe erheblich zerstört. Die Stadt wurde 1945 von den Amerikanern eingenommen, später kamen die Briten. Nach dem Krieg begann die Wiederaufbauphase, Ansiedlung von Industrie und Gewerbe und der wirtschaftlicher Aufschwung der Stadt. 1975 wurde die Stadt Paderborn und einige umliegende Gemeinden zur neuen Stadt Paderborn zusammengeschlossen. In den folgenden Jahren, bis heute, bestimmen Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungs- maßnahmen die Struktur der Stadt.

Kartenansicht

Notare in Paderborn

Notare in Paderborn für ...

Foto Schloss Neuhaus bei Paderborn, Deutschland © fotobeam.de/fotolia.de

Das Schloss Neuhaus bei Paderborn zählt den den wichtigsten Bauwerken der Weserrenaissance.

Amtsgericht

Am Bogen 2-4

33098 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 1 26-0

Fax: (0 52 51) 12 63 60

E-Mail: verwaltung@ag-paderborn.nrw.de

Arbeitsgericht

Grevestr. 1

33102 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 6 91 62-0

Fax: (0 52 51) 6 91 62-30

E-Mail: verwaltung@arbg-paderborn.nrw.de

Landgericht

Am Bogen 2-4

33098 Paderborn

Telefon: (0 52 51) 1 26-0

Fax: (0 52 51) 12 61 60

E-Mail: poststelle@lg-paderborn.nrw.de

Verwaltungsgericht

Königswall 8

32423 Minden

Telefon: 0571 8886-0

Fax: 0571 8886-329

E-Mail: poststelle@vg-minden.nrw.de

Schiedsgericht

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Ostenallee 18

59063 Hamm

Telefon: 02381/985000

Fax: 02381/9850-50

E-Mail: info@rak-hamm.de

Behördenaufsicht

Regierungsbezirk Detmold

Pressestelle

Am Abdinghof 11

33098 Paderborn Telefon:0 52 51 / 88-1261, -1263, -1260 Fax.: 0 52 51 / 88-20 13 E-Mail: presse@paderborn.de

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation