Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)

Notare in Hanau

Geographie

Die Stadt Hanau gehört zum Regierungsbezirk Darmstadt und liegt im Bundesland Hessen. Sie liegt im süd- östlichen Teil an der Grenze zu Bayern. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 76,49 Quadratkilometern und hat ca. 90.000 Einwohner. Die Stadt liegt 104 Meter über NHN und ist somit einerseits die sechstgrößte Stadt Hessens. Insgesamt teilt sich die Stadt in zehn Stadtteile auf und grenzt an die Nachbargemeinden Schöneck und Bruchköbel in Hessen, an die Stadt Erlensee, Rodenbach sowie die im Kreis Aschaffenburg liegende Gemeinde Kahl am Main, an Großkrotzenburg, Hainburg, Obertshausen und Mühlheim am Main sowie an das Maintal. Die größte Ost-West-Ausdehnung beträgt ca. 12km und die Nord-Süd Ausdehnung beträgt 13,5km. Die Länge der Stadtgrenze beträgt ca 66km. Durch die Stadt fließen der Main und die Kinzig. Das Klima in Heidelberg ist gemäßigt warm, der kälteste Monat ist der Februar, die wärmsten Monate sind der Juli und August.

Geschichte

In der historischen Geschichte wurde Hanau erstmals im Jahre 1143 erwähnt. In den Folgejahren entstand rund um die Burg eine Siedlung. 200 Jahre später erhielt Hanau das Markt- und Stadtrecht verliehen. Für die damalige Siedlung Hanau bedeutete dies, sich weiter zur Stadt entwickeln und zwei Bürgermeister an ihre Spitze wählen zu können. In dieser Zeit begann zudem der Bau der Stadtmauer. Im 15. Jahrhundert entwickelte sich in Hanau, außerhalb des Mauerrings, eine Vorstadt. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Stadt. Viele Flüchtlinge aus Frankreich und den Spanischen Niederlanden kamen nach Hanau. Es kamen viele Facharbeiter. Aufgrund der vielen neuen Bürger wurde eine Neustadt angelegt, die bis 1821 ein autonomes Gemeinwesen bildete. Im Oktober 1831 kam es zur „Schlacht bei Hanau“, die Teil der Befreiungskriege gegen die französische Besatzung und Napoleon war. Hauptschauplatz war das Gebiet um den Lamboywald. Der Sieg fiel schließlich Hanau zu, wodurch die Stadt unter anderem zum Zentrum der demokratischen Bewegung in Deutschland wurde. 1830 und 1848 gingen von Hanau bedeutende, revolutionäre Triebe aus. Die Bewegung wurde beendet, als die Nationalsozialisten im Jahr 1933 die Macht übernahmen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Hanau immer wieder Ziel von Luftangriffen, die vor allem in den zwei letzten Jahren des Krieges verheerende Ausmaße annahmen. Zehn Tage vor dem Einmarsch der Amerikaner im Jahr 1945 wurde Hanau von einem britischen RAF Bomber so stark getroffen, dass die Stadt völlig zerstört wurde und nur sieben Häuser in der Altstadt stehen blieben. Dadurch sank die Einwohnerzahl von 40.000 im Jahr 1938 auf 10.000 Einwohner. Nach dem Krieg litt vor allem das mittelalterliche Stadtbild Hanaus unter dem Wiederaufbau, sodaß sowohl die Ruinen des Stadtschlosses als auch des Zeughauses und des Stadttheaters abgerissen wurden. Die bis dahin erhaltenen Teile der Stadtmauer und auch viele Gebäude mussten neuen Bebauungsmaßnahmen Platz machen. Hanau gehörte in der Nachkriegszeit zur amerikanischen Besatzungszone und galt zu einem der größten Stützpunkte der US Army in Europa. Als im September 1945 Groß-Hessen gegründet wurde, wurde Hanau schließlich durch die zweite Proklamation der amerikanischen Militärregierung Teil von Hessen.

Kartenansicht

Notare in Hanau

Notare in Hanau für ...

Foto Schloss Hanau © schlossi1982/fotolia.de

Das Schloss Philippsruhe in Hanau wurde in der Zeit des Rokoko errichtet und beinhaltet heute das Historische Museum von Hanau.

Amtsgericht

Nussallee 17

63450 Hanau

Tel.: 06181 / 297 - 0

Fax: 06181 / 297 - 440

E-Mail: Verwaltung@AG-Hanau.Justiz.Hessen.de

Arbeitsgericht

Kaiserstraße 16-18

63065 Offenbach

Tel.: 069/8057-3161 oder -3151

Fax: 069/8057-3403

E-Mail: Poststelle@arbg-offenbach.justiz.hessen.de

Landgericht

Nußallee 17

63450 Hanau

Tel: 06181 297-106

Fax: 06181 297-101

E-Mail: verwaltung@lg-hanau.justiz.hessen.de

Verwaltungsgericht

Adalbertstraße 18

60486 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 13 67 - 01

Fax: 069 / 13 67 - 85 21

E-Mail: Verwaltung@vg-frankfurt.justiz.hessen.de

Schiedsgericht

Informationen hierzu erteilt Ihnen Ihr Amtsgericht,

Kontakt s.o.

Rechtsanwaltskammer

Bockenheimer anlage 36

60322 Frankfurt

Tel: 069/17009801

Fax: 069/17009850

E-Mail: info@rak-ffm.de

Behördenaufsicht

Regierungsbezirk Darmstadt

Pressestelle

Am Markt 14-18

63450 Hanau

Telefon:06181/295-929

Fax:06181/295–639

E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation