Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)

Notare in Essen

Geographie

Essen hat ca. 570.000 Einwohner, gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf und liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Ausdehnung der Stadt in Ost-West Richtung beträgt ca. 17km und in Nord-Süd Richtung ca. 21km und sie hat eine Fläche von ca. 210,3 km². Die höchste Erhebung, in Heidenhausen, beträgt  202,5m ü. NN, die niedrigste Erhebung, in Karnap, beträgt 26,5 m ü. NN.

Die Innenstadt liegt ca.116m ü. NN. Durch die Stadt fließt die Ruhr, die Emscher und der Rhein-Herne-Kanal. Die Stadt ist in 9 Stadtbezirke und 50 Stadtteile gegliedert. Folgende Gemeinden und Städte grenzen an Essen: Hattingen, Velbert , Heiligenhaus, Ratingen, Mülheim an der Ruhr, Bochum, Bottrop, Gelsenkirchen, Oberhausen und Gladbeck. In Essen ist das Klima gemäßigt, aber warm. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, der kälteste Monat ist der Januar.

Geschichte

Die ältesten Spuren menschlicher Kultur in Essen sind eine Klinge aus Feuerstein („Vogelheimer Klinge“) und der Knochen eines Höhlenlöwen, die zwischen 280.000 und 250.000 Jahren alt sein dürften. Ein wichtiger Meilenstein für die Stadtentwicklung war die Gründung des Stifts Essen im Jahre 845 durch die Adelsfamilie von Altfried, dem späteren Bischof von Hildesheim. Anno 1244 errichteten die Gemeinschaft der Ministerialen des Stiftes und die Bürger der Stadt gemeinsam die Essener Stadtmauer. Die dazugehörige Urkunde ist die erste, die das Essener Stadtsiegel enthält.

Die ersten Belege einer bergmännischen Tätigkeiten in Essen stammen aus dem 14. Jahrhundert: Im Jahr 1349 wurde der Fürstäbtissin das Recht erteilt, die Essener Bodenschätze auszubeuten, und bald darauf, im Jahr 1354, wurde bereits nachweislich Silber abgebaut. Die später so wichtige Kohle wurde in Essen zwar 1371 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, das erste Kohlebergwerk ist jedoch erst für das 1450 Jahr verzeichnet.

Die Familie Krupp, die Essen so stark prägen sollte, war seit dem 16. Jahrhundert ansässig. Ihre Angehörigen bekleideten schon damals hohe Ämter. 1811 gründete Friedrich Krupp die Krupp Gussstahlfabrik, und der wachsende Bedarf an Arbeitern führte zu einer starken Zuwanderung. Im ersten Weltkrieg spielte Essen eine besondere Rolle. Gewaltige Geschütze wurden bei Krupp gebaut, von direkten Kriegshandlungen blieb Essen verschont, doch viele Bürger der Stadt mussten an der Front ihr Leben lassen.

1923 wurde Essen von den Franzosen besetzt, diese verließen Essen 1925. 1933 übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Essen, sie begannen kurze Zeit später mit der Verfolgung Oppositioneller und Andersdenkende. Im zweiten Weltkrieg war Essen aufgrund seiner bedeutenden Rüstungsunternehmen, vor allem der Krupp Gussstahlfabrik, ein bedeutendes militärisches Ziel. Nach Kriegsende wurden die Reste der zu weiten Teilen zerstörten Krupp-Werke demontiert. Die Produktion stellte sich um auf die Fertigung von Lastkraftwagen und Lokomotiven. Dennoch blieben große Flächen der ehemaligen Krupp Gussstahlfabrik brach. Sie sind erst ab 2008 durch das städtebauliche Projekt Krupp-Gürtel wieder zugänglich gemacht und neuer Verwendung zugeführt worden.

Kartenansicht

Notare in Essen

Notare in Essen für ...

Foto Gelände der Zeche Zollverein Essen © reeel/fotolia.de

Die Zeche Zollverein in Essen war bis 1968 ein aktives Steinkohlebergwerk und ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal.

Amtsgericht

Zweigertstraße 52

45130 Essen

Telefon: 0201 803-0

Telefax: 0201 803-1000

poststelle@ag-essen.nrw.de

Arbeitsgericht

Zweigertstraße 54

45130 Essen

Tel.: 0201 7992-1

Fax: 0201 7992-450

poststelle@arbg-essen.nrw.de

Landgericht

Zweigertstr. 52

45130 Essen

Telefon: 0201 803 - 0

Fax: 0201 803 - 2900

poststelle@lg-essen.nrw.de

Verwaltungsgericht

Bahnhofsvorplatz 3

45879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 1701-0

Fax: 0209 1701-124

poststelle@vg-gelsenkirchen.nrw.de

Schiedsgericht

Munscheidstraße 13

45307 Essen

Tel.: 0201 - 55 32 38

ladie@arcor.de

Rechtsanwaltskammer

Ostenallee 18

59063 Hamm

Telefon: 02381 / 985000

Telefax: 02381 / 985050

info@rak-hamm.de

Behördenaufsicht

Regierungspräsident Düsseldorf

Pressestelle

Rathaus                                                                     

45121 Essen

Telefon: 0201 / 88-88012

Fax: 0201 / 88-88019

E-Mail: info@essen.de

AdvoGarant.de Mandantenfuchs

Schildern Sie Ihren Fall und Anwälte bewerben sich



AdvoGarant.de
Berater-Service

Sie wollen erfolgreich Kunden gewinnen und binden?

Wir helfen Ihnen als starker Partner für Marketing & Organisation