Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 909 809 8

Näheres siehe Datenschutzerklärung

Matthias Lehmann

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht; Fachanwalt für Insolvenzrecht

Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Sanierungsberatung (Banken)

Sprechzeiten:
Zu den üblichen Bürozeiten und nach Vereinbarung.

Zum Berater Datenschutzerklärung & Impressum

Hermannstraße 7
32423 Minden 

Tel: 0571 - 9741150

Fax: 0571 - 97411540

 

Webauftritt:




Handschuh + Lehmann

Rechtsanwälte • Fachanwälte

Die Kanzlei Handschuh + Lehmann ist eine überregional tätige Anwaltskanzlei mit Standorten in Bückeburg, Minden und Hannover. Wir beraten seit unserer Gründung im Jahre 2001 in erster Linie Unternehmen und Privatpersonen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Unsere Spezialisierung liegt im Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie in der Sanierung von Unternehmen. Zudem vertreten und beraten wir unsere Mandanten in zivilrechtlichen Angelegenheiten.

Bei rechtsübergreifenden Problemstellungen steht ein eingespieltes Team aus Rechtsanwälten, Steuerberatern/Wirtschaftsprüfern und Kaufleuten zur Verfügung. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und kaufmännisches Verständnis können Sie aufgrund unserer Erfahrungen aus der Insolvenzverwaltung voraussetzen.

Wir legen Wert auf eine umfassende und persönliche Betreuung unserer Mandanten und haben einen hohen Anspruch an unsere eigene Arbeit. Aufgrund der Komplexität des heutigen Rechts haben wir im Interesse unserer Mandanten Schwerpunkte gebildet.

Wir legen Wert auf eine kontinuierliche Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter. Hierzu gehört, dass wir die Spezialisierung unserer Rechtsanwälte unterstützen und die Erlangung von Fachanwaltstiteln fördern. Im Interesse unserer Mandanten garantiert dies die erforderliche fachliche Kompetenz und berufliche Praxis für eine optimale Beratung. Hierdurch sind wir in der Lage, auch komplexe Problemstellungen zu lösen.

Unser hoher Anspruch an die Qualität unserer Arbeit spiegelt sich in unserem Qualitätsmanagementsystem wider, welches mehrere Jahre in Folge nach DIN EN ISO 9001: 2008 sowie InsO 9001 zertifiziert wurde.

Artikel von Matthias Lehmann

  • Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) bietet immer wieder Gelegenheiten entscheidente Fehler zu machen. Oft ist schon die Einladung hierzu fehlerhaft, der bloße Hinweis auf Gesetzesvorschriften reicht grundsätzlich nicht aus. Dem Arbeitnehmer ist deutlich zu machen, dass es um seinen Arbeitsplatz und die Möglichkeiten seiner Weiterbeschäftigung in einem ergebnisoffenen Verfahren geht, in welches er auch Vorschläge einbringen kann.

    Weiterlesen    

Berater - Datenschutzerklärung

Auf die Datenschutzerklärung des Webseitenbetreibers wird verwiesen.


Impressum

Handschuh + Lehmann
Rechtsanwälte • Fachanwälte

Kanzlei Bückeburg

Mindener Straße 6
31675 Bückeburg

oder

Postfach 29
31663 Bückeburg

Telefon: (05722) 96674-0
Telefax: (05722) 96674-40

E-Mail: info@RAeHandschuh.de

St.-Nr.: 44/232/79109
Ust.-ID: DE213032619

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Herr Rechtsanwalt Olaf Handschuh, Frau Rechtsanwältin Monika Brünger, Frau Rechtsanwältin Tanja Theiß, Herr Rechtsanwalt Felix von Baumbach, Herr Rechtsanwalt Frank Helmerding sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwälte bzw. Rechtsanwältin zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Celle, Bahnhofstraße 5, 29221 Celle - Tel.: 05141/92820, Fax: 05141/928242, E-mail: info(at)rakcelle.de, Internet: www.rechtsanwaltskammer-celle.de
Herr Rechtsanwalt Matthias Lehmann, Frau Rechtsanwältin Marianne Katharina Poeppel, Rechtsanwalt Martin Bütler sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18, 59063 Hamm - Tel.: 02381/985000, Fax: 02381/985050, E-Mail: info(at)rak-hamm.de, Internet: www.rechtsanwaltskammer-hamm.de
Beide Kammern sind jeweils als Aufsichtsbehörden zuständig für die ihr angehörigen Rechtsanwälte.

Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" (Bundesrepublik Deutschland) wurde den Mitgliedern der Sozietät aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderem Zulassungsverfahren zunächst von dem jeweilig zuständigen Justizministerium durch den Präsidenten des jeweils für ihren Sitz zuständigen Oberlandesgerichts bzw. aufgrund der ab dem 08.09.1998 geänderten Rechtslage von der jeweiligen örtlichen Rechtsanwaltskammer (s.o. unter Rechtsanwaltskammern / Aufsichtsbehörden) zuerkannt. Sie unterliegen den berufsrechtlichen Bestimmungen der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG), den Berufs- und Fachanwaltsordnungen der Bundesrechtsanwaltskammer (BORA und FAO) sowie der Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE - Berufsregeln).

Die Berufsregeln für die Zulassung als "in Deutschland niedergelassene EU-Rechtsanwältin / niedergelassener EU-Rechtsanwalt" sind in Art. 1 Teil 2 Abschnitt 1 § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Umsetzung von Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft auf dem Gebiet des Berufsrechts der Rechtsanwälte vom 09.03.2000 sowie im Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland niedergelegt.

Die berufsrechtlichen Regelungen sind in der jeweils gültigen Fassung auch auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), im Bundesgesetzblatt oder als Textausgabe im Buchhandel zu finden.

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000,00 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO. Alle Berufsträger der Kanzlei Handschuh + Lehmann sind bei der HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover versichert.

Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Kartenansicht

Symbol-Legende

Abendsprechstunde
Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
Aufzug vorhanden / ebenerdig
Elektronische Akte
Hausbesuche
Parkmöglichkeiten
Rollstuhlgerecht
Samstagssprechstunde